Wo lebt es sich in New York (Manhattan) am günstigsten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind schon gute Ideen. Meiner Erfahrung nach ist es preiswert, wenn man sich etwas in den Außenbezirken sucht. Dort ist es viel günstiger, aber dennoch kommst Du leicht in die Stadt.
Beispiel: Bedford Stuyvesant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoODestinyOox
11.07.2016, 12:26

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Bedford Stuyvesant ist ein sehr guter Vorschlag, allerdings auf Grund meiner Rahmengeschichte leider ungeeignet. Mein Protagonist studiert in NY von 2003-2008. Und ich fürchte 2003 wäre niemand freiwillig nach Bed-Stuy gezogen. ;)

Liebe Grüße

1

Je weiter weg desto günstiger: hier zum Beispiel Inwood, Washington Heights.

http://nypost.com/2014/06/18/4-nyc-neighborhoods-boasting-rentals-for-less-than-2k-a-month/

Warum wohnt dein Protagonist nicht in einer Fraternity oder Sorority?

Wenn er privat ein Apartment sucht und findet wohnt er auf jeden Fall mit Roommates zusammen.  Andernfalls kann sich ein Student das in Manhattan nur leisten, wenn der Vermieter Dad heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoODestinyOox
12.07.2016, 20:03

Hallo,

ja, dem bin ich mir bewusst. Er lebt ja auch mit Mitbewohnern und nicht alleine. Aber eben nicht in einem Wohnheim. Trotzdem, Danke.

0
Kommentar von stufix2000
12.07.2016, 20:10

Dann kann er auch in Lower East Side wohnen. Da hast du schon recht. China Town und Little Italy.

1

Was möchtest Du wissen?