wo ist der Unterschied zwischen Styropor und Styrodur?

4 Antworten

Über die offizielle Bezeichnung ist es leichter zu erschließen:

EPS (Styropor) ist EXPANDIERTES Polystyrol und

XPS (Styrodur) ist EXTRUDIERTES Polystyrol.

Der Ausgangsstoff ist also der gleiche - er wird aber einmal nur "aufgeblasen" (expandiert) und einmal als dickflüssige Maße "ausgepresst".

XPS ist dann wasserunempfindlich, deutlich druckstabiler und besteht nicht aus einzelnen Kügelchen

Der Unterschied zwischen Styropor und Styrodur hat mich nun auch interessiert. Wobei mir Styropor sehr viel geläufiger ist, Styrodur hab ich nur am Rande mal gehört. Wäre wohl anders, wenn ich mehr mit Modellbau, Dämmung oder auch mit der Herstellung von Buchstaben zu tun hätte. Genau zu Letzterem gibt es einen guten Überblick zu den beiden Materialien. Kann man sich hier zu Gemüte führen http://www.superscript24.de/images/product_images/original_images/Styrodur%20und%20Styropor%283%29.pdf

Die Größe der einzelnen Lufteinschlüsse ist unterschiedlich, der Anteil jedoch annähernd gleich.

Von den Verarbeitungseigenschaften ist es in der Tat so, das Styrodur homogener als Styropor ist, welches ja aus einer Art Kugelgeflecht besteht, Daher bei der Verarbeitung auch etwas mehr krümelt.

Styrodur ist im Vergleich zu Styropor bautechnisch im Verhalten mit Feuchtigkeit unempfindlicher und Druckfester. Von den Wärmeleiteigenschaften, die ja hier nicht von belang sein dürften, sind beide mittlerweile mit ähnlichen Eigenschaften erhältlich.

Styrodur ist üblicherweise teuer als Styropor, außerdem meisten handelsüblich in rot oder grün eingefärbt

Was möchtest Du wissen?