Wo ist der Unterschied, zu Zeichenkohle und Schwarzkreide?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mal sagen die Kohle eignet sich eher für grobe Skizzen und großflächige Schattierungen, während die Schwarzkreide, gibt es auch als Stift, für feinere Linien geeignet ist. Deshalb ist es sinnvoll beides zu nutzen.

Schwarzkreide eignet sich als alleiniges Medium für Zeichnungen und Skizzen, lässt sich aber auch ideal mit Kohle, Rötel, Sepia und anderen Kreiden kombinieren.

Cretacolor Schwarzkreide ist als Stift in mittlerer Härte erhältlich. http://www.farbstifte.net/cretacolor-schwarzkreide-p-1314.html

Zeichenkohle ist gepresste Holzkohle, die eher staubig, tendenziell grau und schlecht haftend, dafür aber gut verwischbar ist.

Zeichenkreide (Pitt-Kreide) ist mit etwas Öl gebunden, deshalb gut haftend, tief schwarz und schlechter verwischbar.

Was möchtest Du wissen?