Wo Aktien?

5 Antworten

Hausbanken aka Filialbanken sind meistens recht teuer in den Orderkosten und bieten auch oft keine kostenlose Depotführung. Wenn du nicht die Beratung der Bank in Anspruch nehmen willst, würde ich dringend davon abraten dort das Depot zu eröffnen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Pfefder,

ich versuche es mal kurz zu beantworte:

  • um Aktien am Aktienmarkt kaufen und verkaufen zu können, benötigst du ein Depot bei einem Broker
  • Brokerdepots kannst du bei alteingesessenen Anbietern wie Commerzbank (comdirect), Sparkasse (sBroker), etc. oder bei sogenannten Neobroker (Traderepublic, Scaleable Capital, etc.), die meist nur eine App haben, eröffnen
  • zu dem Brokerdepot gehört automatisch ein Verrechnungskonto
  • auf das Verrechnungskonto kannst du von deinem Konto bei der Bank Geld überweisen
  • mit dem Geld auf dem Brokerdepot-Verrechnungskonto kannst du dann Aktien, ETFs und Co. kaufen.
  • die Gebühren pro Kauf Verkauf (je Trade) unterscheiden sich von Broker zu Broker. Bei den alteingesessen Brokern zahlst du meist zwischen 5-10€ pro Trade, bei den Neobrokern zahlst du weniger bis hin zu sogar 0€ pro Trade (bspw Smartbroker => nur am Handelsplatz gettex)
  • den besten Service und die beste Erreichbarkeit bekommst du bei den alteingesessen Brokern, dafür sind diese in der Regel auch teurer

Zur Volksbank: Falls die Volksbank einen Broker anbietet, kannst du bei diesem nach den Kosten schauen. Wenn diese mit anderen "alteingesessenen" Brokern mithalten können, würde ich persönlich eher dazu als bspw. zu einem "NeoBroker" tendieren. Kosten kannst du am besten vergleichen, in dem du mal nach "Preisvergleich Broker" googlest

Ansonsten würde ich dir empfehlen, dich etwas ausführlicher mit der Materie zu beschäftigst und dir ein paar Grundlagen aneignest, bevor du investierst. Für den Einstieg findest du bspw. bei Udemy (eine Online-Lernplattform) in Kursen wie: Aktien und ETFs kaufen für Anfänger etc. das notwendige Grundwissen für den Anfang :-).

Ich hoffe, ich konnte helfen :-)

Beste Grüße

Laß dich bitte bei der Bank beraten, auch bei zwei Banken, wenn du noch keine Ahnung hast. Ohne Erfahrung kann das sehr schnell schiefgehen.

Das ist mit das Schlechteste was man tun kann. Wieso sollten Banken die von dir gerne was haben, dich beraten Geld zu verdienen? Das kann nicht gut gehen

0

Online Broker. Aber bevor du das machst eigne dir das Wissen an. Das ist sehr viel wichtiger !

Grüße Louisa

macht man heut zu tage nur über Online Broker

viele Sachen wird dir die Volksbank gar nicht anbieten außerdem sind die gebühren so hoch das es sich fast nicht mehr loht

https://www.youtube.com/watch?v=5uOpKKVMSpI

Das mag ja sein, dass du es kannst, aber wenn jemand absolut keine Ahnung hat, kann er noch nicht einmal die Worte auf deinem Bild verstehen. Ich übrigens auch nicht.

0
@Klaus60578

Lernen kann man es durchaus, aber Pfefder kann es - wie man lesen kann - eben noch nicht. Ich auch nicht, aber das ist mir egal.

Ich würde NIEMALS solche Entscheidungen treffen mit Menschen, die man nicht kennt, und mit Themen, von denen man nicht die geringste Ahnung hat.

0
@Agnes2019

wenn ihr alt genug seit eure Geld selbst zu verhalten könnt ihr auch eure einengen Entscheidungen treffen und auf mich hören sollte ihr eh nicht.

0

Was möchtest Du wissen?