Wirtschaftsrecht Studium zu schwer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe vor einigen Jahren auch mit Wirtschaftsrecht angefangen, bin dann allerdings auf Jura rüber. Die Kunst an Wirtschaftsrecht ist das verbinden von zwei Elementen, auf der einen Seite ist hier der juristischen Teil, auf der anderen Seite der BWL Part. Sprich zwei Studiengänge werden eigentlich oberflächlicher vereint. Während mir der juristische Teil des Studiums einst Freude bereitete, hatte ich mit der betriebswirtschaftlichen Sparte meine Probleme. Ich merkte einst recht schnell, dass BWL nichts für mich ist und schwenkte auf Jura rüber. Wobei ich sagen muss, dass mir die paar Semester WRB sehr gut getan haben, einem Jurist schaden auch BWL-Grundkenntnisse nicht, im Gegenteil, ich merke immer häufig wie viel es mir doch tatsächlich bringt.

Die Kunst an WRB ist also das verbinden der beiden Dinge, BWL und Jura. So meine Sicht!

Nun hattest du aber erwähnt, dass dir eher die juristische Denkweise Sorge bereitet. Die juristische Sprache ist eine eigene, die Grundzüge und Denkweise muss erlernt sein und auch der Gutachtenstil ist zu benennen. Natürlich scheint dies anfangs alles sehr fremd, es ist jedoch machbar. Je nach Universität wird man hier schwieriger oder leichter herangeführt. Das Studium ist dafür da gerade diese Denkweise auch zu erlernen. Schafft man dies nach spätestens zwei/drei Semester nicht, ist es eine andere Sache. Klar ist, erlernt werden muss er und machbar ist es auch. 

Merkst du, dass WRB und die juristische Sprache nichts für dich ist, dann schwenke nach ein/zwei Semester auf etwas anders um. Aber dann hast du es probiert! Spricht dich der Studiengang an, na dann los.... . Du kannst nur wissen ob es etwas für dich ist, wenn du es tatsächlich einmal ausprobiert hast! Viel Erfolg! Bei Fragen einfach melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dich interessiert dann mach es! Für Dinge, die einem Spaß machen investiert man gerne Zeit und Mühen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?