wirkt sich die größe der satkartoffel auf die ernte aus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Garnicht. Saatkartoffeln sind sogar in der Regel eher kleine Kartoffeln, denn die größeren kann man ja besser verspeisen :-))

Ich mache es immer so, dass die Kartoffeln nach der Ernte gut trocknen und dann schon nach Größe sortiert in Apfelsinen manchmal auch Mandarinen Kisten kommen. Beieite gelegt werden die extrem grünen, die zuviel Licht während des Reifens bekommen haben. Zum Verzehr nur bedingt gut, als Saatkartoffel hervorragend geeignet. Da ich Mitesser im Hause habe, die oft von unerklärlicher Faulheit geprägt sind, verschwinden die größten Kartoffeln zuerst und so geht es Größenmäßig abwarts. Im Frühjahr bleiben dann meist nur die Kartoffeln Saatkartoffelgröße übrig. Nennt man wohl natürliche Auslese. Hier werden nun die ausgesucht, die mindestens 2-3 kräftige Augen mit Keimen haben. Keine weißen, wässrigen Wurzeln sondern schon pralle grün/lila. Die Werden dann nebeneinander in eine flache Kartoffelsaatkiste gelegt und langsam an die Aussentemperaturen durch rausstellen gewöhnt. Dann auf zum Feld, Reihe ausheben, eine Lage gut verrotteten Kuhmist drauf, die kartoffel rin, eine Gabe Kapuszinerkresse Samen und Erde drauf. Fertich. Regen kommt von oben, Unkraut meist nur selten, weil dicht gelegt und dann im Spätsommer ernten, buddeln.

Merzherian 26.03.2012, 22:14

Danke für die Knolle mit den Zacken :-))

0

glaub kaum,nehm immer die kleinen,letztes jahr war meine größte 800gr.konnt es selbst kaum glauben,extra gewogen,war aber eine ausnahme

PelzNeinDanke 20.03.2012, 19:32

ich hatte letztes jahr eine die 750g wo. ich konnte es auch nicht glauben. dieses jahr toppe ich den wert aber ;)

0

Gute Frage! Es gibt ja verschiedene Sorten (die sich zu unterschiedlichen Formen entwickeln). Oma sagt, es macht keinen Unterschied wenn sie von derselben Sorte sind. Im praktischen Leben habe ich auch noch keinen Unterschied festgestellt, ich nehme meistens die kleinen Kartoffeln zum Einpflanzen, manchmal aber auch große wenn sie schon im Keller gekeimt haben. Aus den kleinen können manchmal Riesenkartoffeln geerntet werden und aus den großen manchmal nur Minis. Es liegt wohl eher daran, welche Umweltbedingungen für die entstandene Kartoffelpflanze herrschen, vermute ich. Oft ernte ich allerdings die Kartoffeln, wenn sie noch klein sind (bevor die Wühlmäuse sie entdecken...) und kann deshalb keine statistisch verwertbaren Aussagen machen. Aber vielleicht weiß es ja jemand genau.

Nein, kann nicht. Kartoffeln sind ja grundsätzlich genetisch gesehen Klone, es "vererbt" sich also nichts (Vererbung findet in den Samen statt). Theoretisch würde also jede Kartoffel ganz genau so aussehen wie die Saatkartoffel. Da aber die unterschiedlichen Umweltbedingungen immer dazu führen, daß es große und kleine Kartoffeln einer Sorte gibt, kann man getrost die kleinen Exemplare zum Legen nehmen, es werden trotzdem große Kartoffeln draus.

wenn man der vererbungslehre glauben möchte,können große kartoffeln auch große nachfahren bringen.

pecudis 20.03.2012, 09:59

Da Kartoffeln aber gar keine "vererbten" Nachkommen sind, sondern Klone, spielt das nur bei der Zucht von Kartoffeln eine Rolle (also in den Samen!), aber nicht bei den Knollen: die sind sowieso genetisch ganz genau das selbe wie die Saatkartoffel. Und dabei ist die Größe nur von den Bedingungen beim wachsen abhängig, nicht von der Genetik.

0

Nein, zur Saat werden eigentlich immer die kleinen genommen.

Nein. Bauern verkaufen die großen Kartoffeln und die kleinen werden nächstes Jahr wieder als Saatkartoffeln verwendet.

Na eigentlich ist es egal ob große oder Kleine Kartoffel. Ist ja eigentlich nur wie ein Samenkorn.

pecudis 20.03.2012, 10:08

Nö, ist eigentlich gerade nicht wie ein Samenkorn: bei Samenkörnern (zB beim Getreide) machen große Körner auch große Nachkommen, und kleine Körner vererben kleine Körner. Bei Kartoffeln ist das nicht so, denn Kartoffeln sind ja eben gerade keine Samen (die Samen einer Kartoffel sitzen oben in den giftigen kleinen Beeren), sondern nur Sproßknollen.

0
Obi321 20.03.2012, 20:15
@pecudis

Jaa ok. Aber der ertrag von großen samen und kleineren ist fast gleich.

0

Was möchtest Du wissen?