Wird Kleidung immer kleiner oder so?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hör mit dem Selbsthass auf, DU bist daran unschuldig!!!


Nur hast du es wahrscheinlich mit einer anderen nationalen Größentabelle zu tun. Die NewYorker Jeans ist dann nach der Deutschen Größentabelle beschriftet, die Superdry nach einer aus Südeuropa. Da kocht leider jeder Hersteller sein eigenes Süppchen, und seit die Kleidung fast immer aus China kommt, die mittlerweile ja auch scghon in Vietnam nähen lassen, weil China schon zu teuer wird, geht es mit der Größenauszeichnung eben bunt durcheinander, da hilft wirkklich nur Anprobieren, und sich nicht ärgern, wenn man plötzlich eine größere Konfektionsgröße hat - du bist ja nicht dicker geworden, sondern die Nummern zählen anders:

Eine deutsche Gr. 38 zum Beispiel entspricht Gr. 44 in Italien und
Gr. 40 in Frankreich. Eine genaue Umrechnung ist jedoch nicht möglich,
weil die von den Herstellern angenommenen Verhältnisse der einzelnen
Körpermaße zueinander in Südeuropa anders sind als in Deutschland, so ist bei gegebenen Brustumfang als Grundlage für die Größebnangabe dann der Hüftumfang bei südeuropäischen Größen noch einmal kleiner, und du brauchst für eine Deutsche Größe 38-Figur  sogar eine Italienische 46-Hose!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, ich finde es ist eher umgekehrt: Vor ein paar Jahren bin ich meist mit einer 34 gut ausgekommen, ansonsten passte eine 32. Jetzt ist mir eine 32 oft zu groß. 

Es kommt aber auch darauf an, wo du einkaufst. Divided von H&M ist z.B. kleiner bzw. anders geschnitten als die normale H&M Kollektion, da das die Kollektion für Teenies ist. NewYorker würde ich auch eher als Teeniemarke einstufen. Die Läden passen sich nur an ihre Kunden an und wenn ein Laden hauptsächlich auf Jüngere ausgerichtet ist, dann wird er auch die Größen dementsprechend schneiden lassen. Das muss aber noch nicht einmal heißen, dass die Größen dort immer kleiner sind, sondern einfach z.B. gerader geschnitten. 

Einen Grund, warum Läden ihre Kleidung immer kleiner werden lassen sollte, fällt mir nicht ein. Das Durchschnittsgewicht geht nämlich nicht unbedingt nach unten, da wäre es unratsam, die Größen kleiner werden zu lassen, da ansonsten die Kunden ausgehen. Außerdem soll vorallem den Kundinnen geschmeichelt werden. Das ist ein psychologischer Trick, der besonders bei den hochpreisigeren Marken angewandt wird: Geht eine Frau in einen Laden und ihr passt dort eine Nummer kleiner als sonst, so wird sie sich geschmeichelt fühlen, das Stück eher kaufen als eines, das sie eine Nummer größer nehmen müsste, und den Laden weiterhin besuchen.  

Bei BHs ist das ganze noch komplexer, da es dort wirklich stark auf den Schnitt ankommt. Manche können z.B. nie einen Plunge tragen. Weiterhin sind manche BHs flacher, höher oder tiefer geschnitten als andere.

Nicht du bist das Problem, die verschiedenen Läden sind es. Es gibt einfach keine einheitlichen Größen und Schnitte. Suche dir deshalb einige wenige Marken aus, bei denen du gute Erfahrungen gemacht hast und bei denen dir die Schnitte und Größen gepasst haben. Normalerweise wird sich dann nicht viel daran ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir kommt es genau so, nur umgekehrt vor. Ich habe normalerweise Größe 38 und auf einmal passt mir Größe 34 bei H&M. Und dann gibt es einen Laden, dessen Namen ich vergessen habe, bei dem mir gerade so Größe L passt '-'
Ich denke, es kommt auf das Kleidungsstück und den Laden an sich an. Die Normen weichen stark ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest nicht so sehr auf die Größen achten die auf den Etiketten stehen. Solange dir ein Teil gefällt dann ist es ja egal welche Größe es hat. Jeder Laden hat andere Größen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaeumchen5
30.04.2016, 23:41

nein mir ist das nicht egal welche größe das hat, wenn ich mehr wie 38 brauch hasse ioch mich und würd mich am liebsten umbrignen da dicke menschen es ja eh nicht verdient haben zu leben, so ist mein gefühl zumindest dauernd!

0
Kommentar von darkvader
30.04.2016, 23:44

Kleider fallen aber unterschiedlich aus?! Deswegen muss man doch keinen Hass bekommen? Es sieht doch eh kein anderer Mensch, welche Größen du trägst? Also ich lege nicht an Kleidergrößen fest, ob jemand dick ist oder nicht 😄

1

Jedes kleidungsgeschaft hat einen andern Schneider zum Beispiel wenn du Schuhgröße 38 hast, hast du bestimmt in nem anderen stadteil 40

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaeumchen5
30.04.2016, 23:40

schuhe regen mich auch auf habe welche in 38, in 39 und in 40 und alle 3 paare passen vor allem ist die 38 in nike schuhe welche immer so riesig ausfallen vor allen air max.

0
Kommentar von momobla123
30.04.2016, 23:44

ja das gleiche Problem habe ich wenn ich ins Ausland gehe aber das liegt nicht an dir sondern Einfach nur von wo sie die Kleidungen oder Schuhe haben

0

Darf ich mal fragen, wie alt du bist...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?