Wird Dosenbier schlecht/ verliert es an Kohlensäure?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab gerade auf die Dosen Bier im Kühlschrank geschaut,die sind haltbar bis 02.2017. Also denke ich,ist Dosenbier generell,sehr lange haltbar und Du kannst getrost Hamstereinkäufe machen für ende des Jahres! Prost!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asap611
20.06.2016, 15:25

Ok danke für die schnelle Antwort! :)

1

Unter den Dosen ist ein MHD. Wenn die Dosen neu sind, sind sie meisten ein Jahr haltbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn das MHD (meist 6-12 Monate) überschritten ist wird sich bei normalem Bier am Geschmack nicht viel ändern wenn es kühl gelagert wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 1/2 Liter trinkbares Bier aus der Büchse kostet beim Discounter nur 30 ct. Ich weiß nicht, was du da noch sparen willst.

Der Grund wieso sich die Alu-Büchsen einfach nicht durch Plaste ersetzen lassen ist gerade der, dass selbst noch das dünnste Alu-Blech zu 100% Gas- und Lichtdicht ist.

Damit ist Dosenbier praktisch unbegrenzt lagerbar. Allerdings kann Wärme aufdauer den Geschmack verändern und es unlecker werden lassen.

Aber der Alkohol und die Kohlensäure bleiben bei Zimmertemperatur recht stabil, also ein paar hundert Jahre wirst du es im Prinzip aufbewahren können, ohne dass es dir schlecht bekommt ...

Wie gesagt, der Geschmack ist eine ganz andere Sache, aber der ist dir eh egal, weil du möglichst billige Büchse willst, oder?

Kurz: Ja, bis Ende des Jahres kannst du locker Büchsenbier aufbewahren, ohne dass es an Qualität verliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bier wird so schnell nicht schlecht.... ich hatte mal ne flasche im kühlschrank die schon über ein jahr abgelaufen war... die hat ganz normal geschmeckt ,war nicht trübe und genauso viel kohlensäure gehabt wie ne "haltbare" ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?