Will nicht auf den Geburtstag meiner Freundin

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst ihr ja sagen dass du die anderen gar nicht kennst und mit wem du dort denn dann reden sollst. Und wenn sie dich trotzdem dabei haben möchtest dann kannst du sie ja darum bitten,dass sie dich dort nicht alleine stehen lässt sondern eben auch viel bei dir ist.

Oder du behauptest halt dass du schon was anderes vor hast (Geschwister hüten, Hausarrest? , Referat vorbereiten mit jemandem dem du das schon versprochen hast aber den Tag verwechselt hast . .)

Schwierig ... du kannst natürlich auch einfach hingehen und wahrscheinlich sind da ja nette Leute und vllt lernst du ja jemand neues, tolles kennen :) Deine Freundin selber ist ja auch da und am Anfang kannst du ja mehr in ihrer Nähe bleiben, wenn sie sich dann mit anderen unterhält wirst du ja automatisch mit einbezogen.

Erklär ihr einfach, dass du dich unwohl fühst und nicht weißt ob du dich zurechtfinden wirst.

PS: Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich habe das meine Freundin erklärt und sie hat mir dann gesagt, dass wenn ich will und mich dabei wohler fühle, noch eine Freundin mitnehmen kann. Vielleicht kannst du ihr das auch Vorschlagen:))

Sag ihr einfach, dass du dich dort ein bisschen verloren finden würdest, das wird sie schon verstehen :)

Sag du bist krank, leg dich falsch rum aufs Bett,lass den Kopf runterhängen, ruf sie an und sag du hast schnupfen und willst keinen anstecken ( Das verleiht ein wirklich Sohne erkältete Stimme )

So ganz kann ich deine Motive nicht nachvollziehen, es handelt sich um deine Freundin wie Du hervorhebst welche Geburtstag hat und nur weil da auch einige andere erscheinen werden die Du noch nicht kennst, suchst Du nach Ausreden um nicht zu ihrem Geburtstag zu gehen. Was steht denn eigentlich dem im Weg, diese anderen oder zumindest einen Teil davon auch mal kennenzulernen, ich kann nichts erkennen was dagegen spricht.

Was möchtest Du wissen?