Wie viele Elektronen können maximal auf der 1. 2. 3. und 4. Schale liegen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die erste Schale faßt 2 sog. s-Elektronen.
Die zweite Schale kann ausser ebenfalls 2 s-Elektronen noch 6 p-Elektronen aufnehmen, das sind dann 8 Elektronen auf der 2. Schale.
Die dritte Schale hat ebenfalls s- und p-Elektronen und darüber hinaus noch 10 d-Elektronen, faßt also insgesamt 18 Elektronen.
Und die vierte faßt das gleiche wie die dritte plus darüber hinaus noch 14 f-Elektronen, macht zusammen 32.

stimmt genau. besser kann man es nicht erklären. Es kommt auch vor das die 4 Schale zum Teil gefüllt ist und die fünfte zum Teil gefüllt ist. Siehe: 8-ter Stellung

0

Formel:

Maximal Elektronenzahl=2*(Schalenzahl)^2

Richtig, wobei die Besetzung der Schalen mit Elektronen nicht immer in der Reihenfolge K-L-M-N erfolgt !

0