Woher weiß man wie viele Elektronen auf jeder Schale sind?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das H-Atom hat ein Elektron, das Helium zwei, dann kommt eine neue Schale auf der haben immer bis zu Acht Elektronen Platz. Dies kannst du auch an den Ordnungszahlen erkennen. (Be 4, Ne 10, Xe 54,...)Wenn du noch Fragen hast einfach stellen...

Es gibt eine mathematische Regel, die besagt, dass auf jede Schale 2 (n hoch 2) Elektronen sitzen können. n ist dabei die Hauptquantenzahl bzw. es ist die n-te Schale von innen.

Aus der Ordnungszahl weißt du, wieviel Elektronen verteilt werden müssen. Und die werden dann eben nach den Regeln von Pauli und Hund verteilt, angefangen beim Energie-niedrigsten Orbital.

Das ist eine lange Geschichte. Sie begann vlt. 1808 mit Daltons Atomhypothese. Erst zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Atomaufbau allmählich klarer (E.Rutherford, N.Bohr). Im Nachhinein ist es relativ leicht, anhand der Daten eines Atoms (seiner Stellung im PSE) seine Elektronenkonfiguration exakt anzugeben. Inzwischen ist es möglich, Atome komplett zu zerlegen und zu analysieren, z.B. in einem Cyclotron.

man muss das durch die Ordnungszahl herausfinden. :)

man kann es sich aussrechnen 2*Schale²

Zählen mein Freund, zählen.

Bin ich dein Freund? Auserdem was soll ich zählen?

0

Was möchtest Du wissen?