Wie viel trinkt ein Alkoholiker?

10 Antworten

Nicht die Menge ist entscheidend, sonder ob jemand trinken muß, also ohne seine Ration nicht mehr zurechkommt

Das wäre zu einfach. Ein Alkoholiker (im Sinne der Krankheit) ist man dann, wenn auf den Alkohol nicht vierzichtet werden kann, egal wieviel es ist. Er ist also bestimmt vom Komsumzwang, zunehmendem Kontrollverlust, körperlicher Abhängigkeit mit Entzugserscheinungen bei fehlendem Alkohol und vor allem dem Vergessen, was es sonst noch alles an wichtigen Dingen im Leben gibt (egal ob es sich um Menschen, Kontakte oder normale Verhaltensweisen handelt).

Man kann das nicht so sagen.... es gibt keine genaue Zahl ab wann man zum Alkoholiker wird. Studien sagen teilweise sogar, dass man schon nach einem Glas Wein zum Abendessen alkoholkrank werden kann. Man ist Alkoholiker, wenn man das Gefühl hat, man braucht den Alkohol und nicht, man möchte ihn einfach nur.

ich glaube das muss jeder selber wissen AB wann man jemanden als Alkoholiker sieht, Jedoch meine ich das Die alkoholiker daran erkennt das sie wirklich einiges am Abend trinken.

Kann man nicht Pauschal sagen! Kommt auf Menge, Häufigkeit und Konsumverhalten an! Wenn man nicht mehr ohne kann ist man ein Alki!

Was möchtest Du wissen?