Wieviel Geld für eine Woche Dänemark?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit 400,- seit ihr loker dabei Fahrrad kostet ja schon 8,- bis 10,- am Tag leihen,Shoppen kann man in Lakkolk dort gibt es einpaar super Geschäfte je nach Preislage,ich persönlich finde die Insel schön wir haben dort schon viele Jahre verbracht,aber in den Letzten Jahren nicht mehr so günstig.Ich glaub das macht die neue Golf Anlage in Havneby aus.

Hej junior,

etwa die Hälfte des Jahres wohne ich DK (2-Personen-Haushalt). Meine Lebenshaltungskosten belaufen sich über mehrere Jahre betrachtet auf ca. 50-55 DKK/Tag. Bei einem Wechselkurs von 7,45 : 1 beträgt das ca. 50 € pro Woche für jeden von uns. Dabei handelt es sich nicht nur um Nahrungsmittel, sondern alle Produkte, die man für das tägliche Leben braucht.

Wir versuchen günstig einzukaufen, sparen aber nicht an der Qualität der Produkte, und ich koche jeden Tag für uns und das nicht schlecht. Ich verwerte alle Reste; Nahrungsmittel fliegen nicht raus.

Wir sparen nicht nur dadurch viel Geld, sondern auch, weil meine Frau alles selbst backt. Brot und andere Backwaren sind recht teuer in DK. Zudem bringe ich stets bestimmte Lebensmittel wie Kaffee, nichtdänsichen Käse, Gemüse und Obst, Olivenöl und ggf. etwas Schokolade sowie Shampoo, Cremes und einige andere Körperpflegemittel mit aus Deutschland. Die Kosten dafür stecken bereits in den o. a. Tageskosten.

Wir trinken keinen Alkohol. Auch der ist in DK recht teuer.

Wir gehen aber i. d. R. einmal pro Monat zum Essen aus. In einem guten Restaurant kostet uns das zusammen in etwa 400 DKK (ca. 55 €) inkl. Getränke. Diesen Betrag habe ich in die oben genannten Lebenshaltungskosten nicht einbezogen.

Wir würden also für eine Woche für die Verpflegung etwa 100 €, für zwei Fahrräder á 10 € (siehe @ikgbab) über sechs Tage 120 € und 1 x Restaurant (inkl. 1 Flasche Wein, falls wir den trinken würden) ca. 80 € ansetzen. 100 € drauf als Sicherheit, z. B. um 'mal irgendwo einen Kaffee zu trinken, doch ein Stück Kuchen zu kaufen, Eintrittsgeld o. ä.

So würde das bei uns sicherlich klappen. Und wenn nicht ? - Dann sei's drum. Es ist schließlich Urlaub und nicht siebenmal hintereinander Weltspartag! Und im Urlaub in einer anderen Region sollte man auch 'mal die dort heimischen Produkte probieren. Auch diese Erfahrung macht Urlaub aus.

Ich wünsche Euch also einen schönen solchen.

Liebe Grüße aus DK

Achim

Auch Selbstverpflegung ist ziemlich teuer in Dänemark. Wenn man das Haus jetzt außen vor lässt, würde ich für 2 Personen locker mal 400€ einrechnen.

Was möchtest Du wissen?