Wieso weint man im Schlaf?

6 Antworten

Ist mir bisher erst einmal passiert. Im Traum sah ich meine Eltern mit dem Wagen tödlich verunglücken und weinte. Als ich erwachte, liefen tatsächlich die Tränen.

Wenn bei Dir keine anatomischen Gründe vorliegen (trockene Augen o.ä.), dann träumst Du wohl sehr intensiv und kannst Dich nach dem Aufwachen nicht mehr an die Träume erinnern.

Mir kürzlich, Apträume, Probleme.

LG

0

Hallo, im Schlaf fährt der Körper ein Testprogramm, dabei testet er so ziemlich alle Körperfunktionen. Dazu gehört auch die Reinigung des Tränenkanals. Dabei wird Tränenflüssigkeit abgesondert und somit "weinst" Du manchmal nachts. Kommt drauf an, wann der Körper diese Tests fährt, normalerweise merkt man davon nichts, da es mitten in der Nacht passiert, aber wenn es nah am Aufwachen ist, dann sind die Spuren noch vorhanden. Sonnige Grüße Sunny

Im Schlaf verarbeitest du ja deine unverarbeiteten Dinge aus dem Alltag.Du träumst quasi deine Sorgen.Bestimmt hast du in deinem Leben die ein oder andere Sache,die dir zum Heulen war.

Was möchtest Du wissen?