Warum weint man, wenn andere Leute weinen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Merle, das Phänomen, wie Du es hier beschreibst fällt unter den Oberbegriff "Emotionale Intelligenz" (nachzulesen in Wiki). Du bist emphatisch, wenn Du Dich mitreissen lässt, zu weinen. Ein gutes Zeichen! ;-) Im Übrigen reagiert längst nicht jeder Mensch so sensibel. Manche wirken bei Menschen-Schiksalen bspw. sehr "kühl", können aber Tiere nicht leiden sehen, was ihnen Tränen in die Augen treibt. Bei wieder anderen ist es genau umgekehrt, und wieder andere weinen zu keiner dieser Situationen usw. Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen?

Mit lieben Gruß, AH

Tja du bist halt sehr feinfühlig und emotional. Du solltest das zu schätzen wissen, nicht jeder ist so. Mein ex z.B. war total kaltherzig:)Glaub mir das zeichnet dich aus.

Ist das von der Evolution so gewollt? Nein von Gott ! Genau sowas zeigt dass es einen (guten) Gott gibt. Durch einen Urknall und eine anschließende Evolution kann kein fühlender Mensch entstehen.

Eben doch, die Fähigkeit zur Empathie ist für ein soziales Netzwerk unerlässlich

1

Nein, aber der FC Bayern München, was wieder die Frage aufwirft, ob es einen "guten Gott" gibt? Und dies wiederum lässt uns vom Thema abschweifen! ^^ Bitte verzeih mir; Ich konnte es mir nicht verkneifen! ;-)

0

Du zeigst halt Mitgefühl. Besser so, als einen Stein als Herz. Mir tut´s immer weh, wenn ich solche "Spaßsendungen" ansehe, wo sich die Leute sonst was tun und die anderen halten zufällig mit der Kamera drauf. Das geht mir immer durch und durch.Die halte ich nicht lange aus.

Was möchtest Du wissen?