Wieso spürt man wenn man angeschaut wird obwohl man denjenigen nicht sieht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unser Körper kann unsere Umgebung nicht nur über die Augen wahrnehmen.
Du hast noch ganz viele andere nützliche Extras, die dein Körper für die Wahrnehmung benutzt. Blinde können einem auch sehr genau sagen, ob man sie gerade anschaut, oder nicht, selbst wenn man nicht mit ihnen redet in dem Moment.
Das passiert auf einer ähnlichen Ebene, wie das "Bauchgefühl". Sicher kennst du das auch, dass du in einer bestimmten Situation plötzlichen ein gutes oder schlechtes Gefühl hast und du weißt erst danach, warum. Das sind Feinheiten, die unser Unterbewusstsein wahrnimmt, die aber im aktiven Denken nicht ankommen.
In der Esotherik- Schiene würden es manche vielleicht auch mit Aura erklären, bzw. mit dem, was im Aurabereich ankommt. Aber das ist Interpretationssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janabanana5
01.04.2016, 23:50

Tolle Antwort danke :) haha aber ich finds trotzdem total merkwürdig

0

Bei Leuten, für die ich etwas empfinde sprich gut kenne, merke ich sofort wenn sie in meiner Nähe sind, auch wenn ich sie nicht sehen kann. Vielleicht ist das so eine gewisse Intuition. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das wir auffälige Menschen besonders negativ geneigt sind und wir denken das sie uns anschauen.
Also es ist kein Gefühl sondern wir denken es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

instinkte mein freund :) warum koennen hunde jagen obwohl es ihnen niemand zeigte , alles instinktsache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?