Wieso sind in London viele arabische Autos unterwegs?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit vielen, vielen Jahren ist für die Arabieren und auch Indier London the place to be. Dann musst Du denken an Ölmilliardäre und ihren Familien. Ihr Reichtum ist nicht zu beschreiben. In den teuersten Viertel von London besitzen sie die teuersten Gebäuden. Du wirst erstaunt sein, wieviel die Arabieren in der englischen Hauptstadt besitzen. Ein Beispiel ist Mohamed Al-Fayed (aus Ägypten). Du kennst ihm als fast Schwiegervater von Lady Diana. Er besitzt unter anderem Harrod's in Knightsbridge und Fulham Football Club.

Ich bin sicher, die Menschen bezeichnet man als Araber oder Araberin (weiblich). Sie haben Geld, aber so unbeschreiblich ist deren Reichtum nicht. Die englische Queen hat mehr Geld.....:-)

0

Damit fahren potenzielle Terroristen aber Psssst.

Viele Araber aus den Golfstaaten verbringen ihren Urlaub eben in GB. Ausserdem haben einige auch Häuser dort. Der Grund: Die Briten hatten das Land vor seiner Unabhängigkeit besetzt. Noch heute haben beide Länder daher eine enge Beziehung.

Was möchtest Du wissen?