Wieso sagt man "Ich erinnere mich dunkel..."

8 Antworten

Wenn eine Erinnerung nicht richtig greifbar- also irgendwo im Dunklen, schlecht erkennbar- ist. Aber woher der Ausdruck kommt, weiß ich nicht :-(

Wenn du dich erinnern kannst, aber die Erinnerung zu schwach ist um in Details zu fassen. Das heißst dir wird, erst nach einer längeren Überlegung über deine Erinnerungen klar.

Ich erinnere mich zwar an ein Geschehen, kann abernicht hundert prozentig den kompletten Hergang lückenlos schildern. Also eher vage.

man spricht dann davon, wenn ein Geschehen aus der Vergangenheit nur noch in schwacher Erinnerung geblieben und es schwerer fällt, genauere Abläufe zu beschreiben.

Wenn etwas nicht erkennbar, schwach zu sehen, oder verborgen ist, ist es im Dunkeln.
Daher kommt´s bestimmt.

Was möchtest Du wissen?