Wieso kann bei Teelichtern das ganze Aluförmchen brennen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi! Egal, ob es brennt oder nicht. Die Hitze geht auch durch das Metall, Alu, usw. ohne Problem, und das Feuer kann sich verbreiten. Ich weiss nur, da ich damals auf dem Flugzeugträger Clemenceau, Brände löschen müsste an Bord, in verschiedenen Kabinen, wo kein Feuerbrand Material gab. Das Feuer hatte sich durch die Wände (aus Alu-Farbe) propagiert. Die Hitze steckt an der anderen Seite das Feuer an! Teelicht sind aus Alu, Fett, Farbe, usw. Klar, dann brennt es. Beim Teelicht ist mir auch schon passiert. Die Becherwände sind so dünn, also absolut kein Problem für das Feuer. Ich habe einen Tischbrand gehabt durch Teelicht.

Es brennt nicht das Alu des Schälchens, sondern der Wachsdampf. Meistens wird das ganze brennen, wenn nur noch wenig Wachs im Schälchen ist, stimmt's? Dann erhitzt sich das Wachs nicht nur durch die Flamme unterhalb des Dochtes, sondern noch zusätzlich durch das sehr gut wärmeleitende Alu, dadurch verdampft dann mehr Wachs, dieses entzündet sich an der Flamme und das ganze Zeelicht brennt. Du kannst das verhindern, indem Du die Teelichter z.B. auf Untertassen stellst in die Du etwas Wasser gibst. Das Wasser kühlt die Aussenseite des Schälchens => kein zusätzlicher Wachdampf => kein Brand

Was möchtest Du wissen?