Wieso ist immer der Stärkere, wer lächelt, statt zu toben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer tobt, ist von seinen Emotionen gesteuert und hat somit sich und die Situation nicht im Griff.

Wer lächelt, ist ruhig und souverän.
Lächeln kann man übrigens auch, während man schon eiskalt die Retourkutsche im Hinterkopf plant. ;-)

Danke für den ⭐

0

In der Ruhe liegt die Kraft, somit wird der Randalierer nicht Ernst genommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da gibt's dieses Meme wo links ein Möchtegern böse dreinguckt und die ganze Zeit hin und her wippt und "drohend" auf die Kamera zeigt und auf der rechten Seite ein muskulöser, Mann mit markantem Kinn selbstbewusst lächelt.

Da sieht man immer gleich, wer hier ernster genommen wird! ^^

Woher ich das weiß:Recherche

Weil er die Situation immer im Griff hat

Toben ist ein ausdruck von unzulängligkeit. Wenn immer man ausrastet hat man schon verloren

Außerdem ist Lächeln "die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen" (Werner Finck).

2
@Elektroniker115

Stimmt, kann in einer Konfliktsituation bisweilen provokant oder herablassend wirken, aber gefragt war ja ausdrücklich nach lächeln, ne ;-).

0

Was möchtest Du wissen?