Wieso hassen Bloods Crips?

4 Antworten

Die Bloods bildeten sich ursprünglich, um ihre Mitglieder vor den Crips zu schützen. Diese Rivalität begann in den 1960er Jahren, als Raymond Washington und andere Crip-Mitglieder Sylvester Scott und Benson Owens, zwei Schüler der Centennial High School, angriffen.

Gangs bekämpfen sich halt und sind meist Rivalen

Blood=Westside

Crip=Eastside

Jeder will der beste sein und sieht somit den andere als Konkurrenz. Dann entsteht Streit und später Krieg.

Tun die schon lange nicht mehr das war mal in den 80ern und 90ern aber heute chillen die sogar miteinander.

Ähhmm nö

0

Was möchtest Du wissen?