Wieso entstehen gelbe Verfärbungen nachdem die Badewanne mit Wasserstoffperoxid oder Badreiniger in Kontakt kommt?

 - (Chemie, Badewanne, reinigungsmittel)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte sein, dass du etwas alten Kalkbelag in der Badewanne hast, der sich durch Spuren von Eisen gelb verfärbt hat.

Abhilfe: mit einem Säurereiniger/Badreiniger den Kalkbelag entfernen, eventuell sind mehrere Wiederholungen nötig. Bei frischem Kalkbelag genügt schon das Putzen mit Essig, aber alte Beläge kriegt man damit nicht weg.

Die schwarzen Fliesenfugen kann man auch mit Essig putzen - mehrere Wiederholungen.

Die Fliesenfugen kann man auch mit verdünntem Danklorix putzen; dabei stinkt es aber nach Chlor; gut lüften !

Nie Chlor-Reiniger und Säurereiniger zusammen anwenden - Chlorgasaustritt !

2

Danke für die Antwort. Die Verfärbungen sind aber fast neongelb - das sieht für mich jetzt, rein aus dem Bauchgefühl heraus - nicht nach alten Kalkablagerungen aus. Ausserdem tritt die Verfärbung praktisch sofort nach dem Kontakt mit dem Mittel auf. Ich hätte jetzt erwartet, dass es etwas länger geht, wenn das tatsächlich alte Ablagerungen wären - und ich hätte eher rotbräunliches oder braungraues Gelb den alten Belägen zugerechnet. Ausserdem habe ich mit diesem Mittel sonst keine Farbveränderungen (des Belags) an anderen Oberflächen, wie z. B. Lavabo oder Armaturen festgestellt. Meinst du wirklich, dass das alte Ablagerungen sind, welche sich so färben?

0
@Nuggeler

Eine Badewanne mit Emailbeschichtung verfärbt sich nicht durch Oxidationsmittel wie Wasserstoffperoxid. Die Fliesenfugen bestehen aus Material, das mit Farbpigmenten gefärbt ist. Davon kann beim Putzen mit scharfen Mitteln was abgelöst werden. Diese gefärbte Waschschlösung sollte sich ohne Probleme von der Beschichtung der Badewanne abwaschen lassen.

Es gibt aber auch Badewannen mit Kunststoff-Beschichtung. Ich weiß nicht, wie sich solche Beschichtungen verfärben, wenn Waschwasser mit Farbpigmenten dazukommt.

1

Wasserstoffperoxid nicht mit anderen Reinigern mischen! Es können giftige Gase entstehen. Es kommt zu einer Redoxreaktion mit der Säure im Badreiniger und das Oxid, das übrig bleibt, verfärbt die Oberfläche.

Danke für die Info. Aber gemischt wurde nichts. Die Stellen waren trocken ich hab sogar nochmals gespült, bevor ich den Badreiniger genommen habe.

0

Eventuell waren da irgendwelche Ablagerungen, die dadurch oxidiert wurden.

Muss sagen, dieses Gelb erinnert mich mehr an Chemiekasten-Experimente als an Ablagerungen. Es ist eigentlich Neongelb, recht ungewöhnlich, nicht? Sonst habe ich das mit diesem Mittel sonst nirgends gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?