Wieso donnert meine Ölheizung plötzlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du sagst, daß es bei Euch stürmt? Das kann eine Ursache sein, daß der Zug durch die starken Windströmungen gestört wird und damit auch der Brenner und sein Flammenbild. Wenn das Donnern wirklich nur zu den Zeiten auftaucht, wenn draußen ein starker Wind weht, dann ist es aller Wahrscheinlichkeit nach der schwankende Zug im Schornstein. Donnert der Brenner dagegen unabhängig vom Wind und vielleicht auch längere Zeit, dann solltest Du den Wartungsdienst anrufen und ihn den Brenner und die Abgaswege noch einmal überprüfen lassen. Wenn Dein Brenner auf starken Wind immer so empfindlich reagiert, dann solltest Du einmal mit dem Schornsteinfeger reden, ob er da nicht eine Lösung sieht. Leider ist das mit der Ferndiagnose immer so ein Ding mit Pfiff, da man selbst nichts sieht und hört. Selbst wenn man vor Ort den Brenner überprüft, kann es dazu kommen, daß gerade dann wenn man dran arbeitet der Fehler nicht auftreten will. Das gilt besonders für Witterungsbedingte Fehler oder Störungen. Vielleicht ist es auch für den Handwerker und den schwarzen Mann hilfreich, wenn Du von dem Donnern eine Aufnahme machen könntest. Das wäre für den Handwerker sicher eine große Hilfe bei der Fehlersuche. Ich hoffe, daß der Sturm bei Dir bald vorbei geht und Dein Heizkessel Dir Deine Ruhe nicht nimmt! Wie beunruhigend solch ein Geräusch sein kann, kann ich mir sehr gut vorstellen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BigLittle 09.02.2016, 21:47

Danke fürs Kompliment! Schön, daß nun wieder Ruhe in Deinem Haus ist!

0

Ich würde Dir gerne helfen.Das alles ist so komplex,das ich Dir zwar eine Fehlersuche aufmachen könnte,allerdings müßtest Du Fachkenntnise haben um von a-z anzufangen.!.Vermutung,unsauberer Brennerlauf.Schließe aus,das die Ablagerungen des Öltanks? angesaugt werden.Tank (fast) leer? Dann sind die Filter auch zu.Ein starker Wind,der in den Kamin drückt,kann die Verbrennung beeinträchtigen.Mit einiger Sicherheit führt das aber nicht zu dem von Dir geschilderten Problem.Bitte rufe die Heizungsfirma wieder an,und bitte um Notdienst.Beste Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mokranita01 09.02.2016, 21:10

Der Heizungseinbauer war hier als gerade wieder der "Zug" durch den Keller fuhr! Ein neues Ventil hat der Sache ein Ende gemacht, ging auf Garantie! Danke für die Antwort!!

1
Miramar1234 10.02.2016, 07:03
@mokranita01

Klar,bei frisch gemachter Wartung sollte ein Entstördienst ja auch nicht notwendig sein.Bitte gerne.

1

1. Wann war die letzte wartung

2. Ist ein zugbegrenzer verbaut?

3. Hat eine Fachfirma oder der billigste die heizung eingebaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
realistir 09.02.2016, 14:18

wer "richtig" lesen kann, ist klar im Vorteil! Oben schrieb Sie, die letzte Wartung war vor zwei Wochen, nur du kannst scheinbar nicht lesen. ;-)

0

Alles wieder in Ordnung, ein neues Ventil! Danke für die Antwort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?