Wielange überlebt eine im Glas gefangene Fliege?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe folgende Daten als Grundlage: Eine Schmeißfliege verbraucht pro kg Körpergewicht in einer Stunde 1,7 ml Sauerstoff. Etwas unsicherer ist das Gewicht einer Fliege: ich fand Angaben zwischen 3 g und 2 mg. Am wahrscheinlichsten erscheint mir 50 mg. Damit verbraucht eine Schmeißfliege in der Stunde 0,0005*1,7 ml = 0,00085 ml Sauerstoff. Nehmen wir ein Glas mit 100 ml Luft. In Luft sind 21% Sauerstoff, also sind im Glas 21 ml Sauerstoff. Gehen wir davon aus, dass die Fliege mindestens 10% Sauerstoff in der Luft braucht, um zu leben. Das heißt, die Fliege stirbt, wenn sie 11 ml Sauerstoff verbraucht hat. Dafür braucht sie 1 h / (0,00085 ml *11 h) = 12941 h. Das sind etwa 540 Tage. Für Stubenfliegen konnte ich das Höchstalter von 75 Tagen finden. Also: wenn sie nicht an Altersschwäche stirbt, verhungert oder verdurstet sie, aber sie wird nicht ersticken.

wenn sie merkt das sie nicht rauskommt macht sie selbstmord

Wenn schon, dann würde sie Selbstmord "begehen".

0

6 stunden....danach geht ihr der saft aus

Was möchtest Du wissen?