Wie wird mein Handwärmer wieder flüssig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das geht nicht. Chemisch unmöglich. Die Dinger sind mit einem Stoff gefüllt der irgendwie erwärmt werden muss, um flüssig zu werden. Erwärmen kannst du den Handwärmer aber auch, indem du ihn ganz einfach eine gewisse Zeit lang in der Hand hälst.

Das mit dem Erwärmen funktioniert übrigens so: Wärmeenergie bzw. Wärme ist ja nichts anderes als die Bewegung von Atomen in einem Stoff. Hier haben wir einen Stoff, der kalt und somit Fest ist. Die Atome stehen still. Um sie zu bewegen, braucht es einen kleinen "Schub". Diesen gibst du ihnen, indem du sie mit deiner Hand, die Ja logischerweise mehr Wärmeenergie erhält, als der Handwärmer, berührst. Übrigens wird der Handwärmer dann wärmer als deine Hand, besteht ja aus einem anderen chemischen Stoff.

Der Stoff im Handwärmer hat einen anderen Gefrier-und Siedepunkt als Wasser, jedoch kann man beide Stoffe gut miteinander vergleichen:

Wenn man Wasser bis zu einer bestimmten Temperatur abkühlt, "friert es ein". Erwärmt man es wieder, verflüssigt es sich. Genauso ist es bei dem Gel in deinem Handwärmer, nur dass du nicht solche externen Temperaturen notwendig sind.

Hoffe, ich konnte dir helfen! Lg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Handwärmer "ausschalten", in kochendheißes Wasser legen für ca. 2 bis 5 Minuten und dann sollte dieser wieder "flüssig", bzw. weich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

indem du es aufkochst im topf oder in den wasserkocher legst und ihn dann anstellst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hazardious
05.01.2016, 19:04

Bitte nicht in den Wasserkocher. Wenn das Ding warum auch immer in einem älteren Wasserkocher an den Heizstab kommt, schmort das Plastik durch...

0

Was möchtest Du wissen?