3 Antworten

Tausend. Das gilt nicht nur für die Million und die Milliarde, sondern ganz allgemein ist eine X-illiarde um den Faktor 1000 größer als die X-illion. Für das X gibt es über der Milliarde eine Art Bildungsgesetz für Zahlennamen:

Ist n eine natürliche Zahl und mindestens 2, so wird der Name für

(1 Million)^n

aus einem lateinischen Zahlwort (tatsächlich einer Mischung aus Grund- Ordnungs- und Iterativzahlwort) für n und der Endung "-illion" gebildet, der Name für

1000*(1 Million) = (1 Million)^{n + ½}

aus demselben Zahlwort und der Endung "-illiarde".

Wohl bemerkt: Im Deutschen. Im Englischen gibt es zwei Arten von Nomenklaturen, die long scale und die short scale. Bei Ersterer werden 1000 Millionen einfach als thousand millions bezeichnet, bei Letzterer, die zuerst in den USA verwendet wurde, schon als billion. Das Wort billiard wiederum ist Briten wie Amerikanern nur als Spiel bekannt.

Hallo,

1000. Eine Million Millionen sind dann eine Billion.

Vorsicht: Im englischsprachigen Raum entspricht die Billion unserer Milliarde.

Herzliche Grüße,

Willy

1.000 Mio. = 1 Mrd.

Was möchtest Du wissen?