Wie viel verdient man bei TIP-Werbeverlag als zusteller ?

5 Antworten

Hallo ich verdiene in monat 200,-€ und muß nur 12 mal austragen.Mittwoch,samstag,Sonntag

Hallo beide Antworten sind falsch!!

Wieviel du verdienst kommt immer auf den Bezirk an,, Das heißt,, es wird Cent pro Stück bezahlt,, >Dazu kommen noch Beilagen die extra Stück pro cent bezahlt werden,, Man kann also nicht genau sagen was du verdienst,, Kleine Bezirke fangen so ab 20€ im Monat an,, große können bis zu 100€ bezahlt werden, Kommt halt immer drauf an wieviel Zeitungen + Beilagen du pro Samstag bekommst !,,

Gruss

Gebietsleiter Tip

ps,

falls noch Fragen , stehe gerne zur Verfügung

Die die schlecht über die Bezahlung reden , wollen meist verdienen ohne groß was zutun..Gibt leider einige davon!! Du mußt bei der Bezahlung bedenken , du hast keine 40std Woche,, sondern mußt nur 4x im Monat raus,,Das vergessen hier einige!

Die bezahlen nach Gewicht, und zwar in einem sehr schlechten Tarif! Suche dir lieber was anderes oder trage für mehrere Firmen aus!

Hallo.ich trage für SDW Saale-Direkt-Werbung GmbH aus. 1.Als vergütung zahlt SDW auf das angegebene konto für Tip zeitung. Eurocent pro stück Euro pro zustellung (brutto) -die zeitung 2,50 Eurocent pro Stück 10,30,-€ in der woche

-einzulegende Beilagen 0,25 Eurocent pro Stück - 1,03,-€ in der woche

ich habe 412 Auflagen und muß 4 mal in der woche austragen.und bekomme in monat 45,32,-€. ich hoffe das ich weiter helfen konnte.MFG Mario

In deinen Verdienst werden verschiedene Faktoren mit eingerechnet. Zu diesen Faktoren zählen: -die vorhandenen Laufwege -die Austeildauer, die vorher geschätzt wird -die Stückzahl -Einlagen (variabel) -Gewicht/Größe der Zeitungen (variabel) Zunächst Etwas zu den variablen Faktoren: TIP wird dir nach den festgesetzten Faktoren deinen Mindestlohn für dein Gebiet festlegen, den du, egal, ob Einlagen vorhanden sind, und, wie schwer und groß die Zeitungen sind, immer erhalten wirst.

Hier wird erklärt, was die oben genannten Punkte bedeuten: Der Gebietsleiter schaut, wie lange deine Laufwege sind, bei denen zum Beispiel kein Haus "zu versorgen" ist. Eigentlich gehört dies fast zur geschätzten Vereildauer. Der Gebietsleiter von mehreren Gebieten in deiner Ecke hat die Dauer für jedes Gebiet bereits eine geschätzte Verteildauer angegeben. Meistens wird diese ein bisschen zu hoch angesetzt, ist allerdings nur zum Vorteil der sowieso fehlenden Austräger. Der Gebietsleiter zählt ebenfalls nach, in wie vielen Haushalten die Werbezeitechrift ausgeteilt werden müssen. Im Endeffekt ergibt sich daraus die Stückzahl, die der Austeiler schließlich verteilen muss. In regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen (regional) küssen Einlagen mitverteilt/eingelegt werden. Dafür gibt es ebenfalls noch mehr Geld. Da die Zeitungen auch manchmal schwerer und größer sein können, wird das Gewicht ebenfalls in die Gehaltsmenge mit einbezogen. Alle vier Wochen (zu Anfang des Monats) erscheint beispielsweise immer eine Ausgabe im DIN-A3 Format. Dadurch bekommst du ebenfalls mehr Geld.

Da die letzten zwei Punkte, wie erwähnt, variabel sein können, gilt mindestlohn, den du immer erhalten wirst. Diesen Mindestlohn werde ich hier einmal beispielhaft andeuten:

Du musst nicht überdurchschnittlich viel laufen, dein Gebiet ist in knapp einer Stunde (der angegebene Wert ist meistens über dem wirklichen Wert, was aber dem Austräger zu Gute kommt) fertig verteilt, du hast genau 200 (Wert kann stark variieren) zu verteilende Zeitungen. Einlagen gibt es, da wir den Mindestlohn errechnen, keine, und die Zeitungen sind im DIN-A4 Format und wiegen ebenfalls durchschnittlich viel.

Somit würde dein Gehalt (Geld/Zeitung) bei von mir geschätzten (keine Garantie) 2,5-3,5Cent pro Zeitung liegen, sodass du im Endeffekt einen Betrag von 5€-7€ pro Woche Mindestlohn erhalten wirst. Der Wert kann bei anderen Gebieten sowohl nach unten, als auch nach oben variieren. Im Monat wären dies also (4-Wochen-Monat) zwischen 20€ und 28€ an Mindestlohn. Dieser Wert wird allerdings gesteigert, sofern Einlagen vorhanden, oder die Zeitungen schwerer/größer sind, was meistens der Fall ist. Somit kann der Betrag etwas ansteigen (1€-4€ pro Woche).

Wenn du noch Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung!

Viel Spaß und Durchhaltevermögen beim Austragen!!!

Was möchtest Du wissen?