Wie viel Verdient ein Werkstoffprüfer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was verdient ein Werkstoffprüfer

Ein Werkstoffprüfer oder eine Werkstoffprüferin findet ein Arbeitsumfeld meist in den Forschungsabteilungen der Metall- und Elektroindustrie, zudem aber auch in etlichen anderen Bereichen der Industrie und der Baubranche oder als selbstständiger und unabhängiger Gutachter. Angehörige dieser Berufsgruppe nehmen Proben von Metallen, Kunststoffen oder Steinguterzeugnissen und untersuchen diese. Sie ermitteln die physikalischen chemischen Eigenschaften und setzen sie ins Verhältnis zu den eigenen Qualitätsanforderungen. So ermitteln sie die Güte der Erzeugnisse und decken Verarbeitungs- und Materialfehler auf. Das Gehalt kann abhängig vom Arbeitgeber variieren. Der Verdienst bzw. das Einkommen hängt nicht zuletzt von dem Arbeitsumfang innerhalb eines Unternehmens ab. Gehaltstabelle Bundesland Einkommen (min.) Einkommen (max.) Lohn (Ø) Gehälter Baden-Württemberg 2.100€ 2.600€ 2.267€ 3 Bayern 1.800€ 2.800€ 2.275€ 4 Berlin 1.900€ 2.000€ 1.950€ 2 wegen witerbildung hier Link http://www.ifb-owl.de/fileadmin/content/Dokumente/Jugendlichen/Web_InterkultArbeitsmarktinfo.pdf.

Wieviel verdient ein Automobilkaufmann in der Ausbildung?

Wieviel kann ein Automobilkaufmann z.B. bei BMW in der Ausbildung verdienen? (Brutto)

...zur Frage

Umschulung zu Werkstoffprüfer oder Zerspannungsmechaniker?

Hallo Ich hab eine Ausbildung als Groß-und Außenhandelskaufmann mit erfolg bestanden. Und zwar im Jahr 2004.

Dann Zivi + Studium das ich abgebrochen habe.

Hab zuletzt 3 Jahre in der Produktion gearbeitet. Davon 2 Jahre als Qualitätsprüfer mit Zeitverträgen. Sehr gut verdient für eine ungelernte Kraft. Allerdings da in der Firma nur noch entlassen wurde hat es auch mich erwischt und ich wurde nicht verlängert obwohl mich mein Chef unbedingt wollte.

Da ich keinen technischen Beruf gelernt habe hab ich jetzt die Möglichkeit einer Umschulung.

So jetzt die Frage

Hat einer Erfahrungen: Umschulung zu Werkstoffprüfer oder Zerspannungsmechaniker?

Ich kann bald ein Schnupperkurs machen Werkstoffprüfer - lese allerdings sowas -> Ich möchte an dieser Stelle viele Lehrstellensuchende und Umschüler davor warnen denselben Fehler wie viele andere vor Ihnen zu wiederholen. Ihr schult für die Arbeitslosigkeit um! Wer etwas anderes behauptet lügt ganz klar in eigenem Interesse. Die Bildungsträger haben ein großes Interesse ihre Kapazitäten auszulasten. Auf kosten der Rehabilitanten. Es gibt kaum offene Stellen und die wenigen werden von hunderten Werkstoffprüfern belagert. Auch sind die Verdienstmöglichkeiten für eine solch umfangreiche und schwierige Ausbildung mehr als bescheiden. Die Gehaltsangebote, sofern man überhaupt welche bekommt, sind eher für Helfertätigkeiten passend. )

Vielleicht hoffe ich werde ich für ein Praktikum genommen als Zerspannunsmech. sonst halt nur der Schnupperkurs Werkstoffprüfer Problem die machen mir sicher Illusionen.

...zur Frage

Was verdienen Gärtner?

Was verdient man als Gärtner im Schnitt??

...zur Frage

Wo Verdient man besser?

Hallo, möchte gerne mal wissen, wo man am meisten Verdient in den genannten Berufen.

Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker, Feinwerkmechaniker, Mechatroniker, Werkstoffprüfer.

Und wie sind die Weiterbildungsmöchlichkeiten in den genannten Berufen ?

...zur Frage

Sind Studentenverbindungen wirklich rechtsextrem?

Ein Freund möchte einer Studentenverbindung beitreten, weil er eine Wohnung sucht. Ich habe gehört, dass die alle rechtsextrem sind und mache mir jetzt Sorgen um ihn. Sind die wirklich alle rechtsextrem?

...zur Frage

Werkstoffprüfer oder Konstruktionsmechaniker?

Hey ich bin dabei eine ausbildung anzufangen und ich kann mich nicht zwischen Werkstoffprüfer und Konstruktionsmechaniker nicht entscheiden was wäre denn besser ? wo verdient man mehr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?