Wie viel Verdient ein Werkstoffprüfer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was verdient ein Werkstoffprüfer

Ein Werkstoffprüfer oder eine Werkstoffprüferin findet ein Arbeitsumfeld meist in den Forschungsabteilungen der Metall- und Elektroindustrie, zudem aber auch in etlichen anderen Bereichen der Industrie und der Baubranche oder als selbstständiger und unabhängiger Gutachter. Angehörige dieser Berufsgruppe nehmen Proben von Metallen, Kunststoffen oder Steinguterzeugnissen und untersuchen diese. Sie ermitteln die physikalischen chemischen Eigenschaften und setzen sie ins Verhältnis zu den eigenen Qualitätsanforderungen. So ermitteln sie die Güte der Erzeugnisse und decken Verarbeitungs- und Materialfehler auf. Das Gehalt kann abhängig vom Arbeitgeber variieren. Der Verdienst bzw. das Einkommen hängt nicht zuletzt von dem Arbeitsumfang innerhalb eines Unternehmens ab. Gehaltstabelle Bundesland Einkommen (min.) Einkommen (max.) Lohn (Ø) Gehälter Baden-Württemberg 2.100€ 2.600€ 2.267€ 3 Bayern 1.800€ 2.800€ 2.275€ 4 Berlin 1.900€ 2.000€ 1.950€ 2 wegen witerbildung hier Link http://www.ifb-owl.de/fileadmin/content/Dokumente/Jugendlichen/Web_InterkultArbeitsmarktinfo.pdf.

Was möchtest Du wissen?