Wie vermeide ich es, in der schule drangenommen zu werden?

16 Antworten

Also, ich versuche nie, mich da zu verstecken, aber ein Mädchen aus meiner Klasse hatte die (zugegebermaßen geniale) Taktik, sich immer, wenn nach den Hausaufgaben gefragt wurde, die Nase zu putzen. Das sorgt nur für schlechte Stimmung in der Klassengemeinschaft... Außerdem ist es eigentlich ein gutes Zeichen, wenn die Lehrer dich drannehmen, um zu versuchen, mehr Beteiligung von dir zu erreichen. Letztenendes ist das für die mündliche Note nu gut. :)

Liebe Grüße

Bereite dich auf die nächste Stunde vor - so gut, dass du dich zu Beginn der Stunde melden kannst (und damit auch dran kommst). Dann hast du (sofern du nicht allzu offensichtlich pennst oder Blödsinn machst) für den Rest der Stunde voraussichtlich deine Ruhe.

Oft ist es so dass wenn man den Lehrer offen anguckt wird es wahrscheinlicher drangenommen zu werden. Also sieh ihn nicht an und tu so als ob du gerade z.B. irgendetwas aufschreibst oder so.

setz dich um. Im Gegensatz zu allgemeinen Meinung sind die Sitzplätze die Mittig liegen am "unsichtbarsten" für den Lehrer. die Schauen immer Geradeaus also nach hinten oder zur Fensterfront. Beste Platz zum Ignoriert werden ist Mittig an der Wandseite.

Ganz vermeiden kannst du es nicht da die Lehrer ja auch mündliche beiträge für die Gesamtnote mitzählen sollten. "Unsichtbar" machen sorgt nur dafür dass die Lehrer sich dann erinnern dass du schon lange nichts mehr gesagt hast wenn sich keiner meldet und sie Ausschau nach möglichen Kandidaten halten.

Du kannst versuchen dich bei den Fragen auf die du eine Antwort kennst möglichst oft freiwillig zu melden. Dann nehmen dich die Lehrer meistens dann dran und kommen nicht so oft auf die Idee dich auch noch aufzurufen wenn du mal keine Antwort weißt.

Was möchtest Du wissen?