Wie und aus was wird der Löslicher Kaffee hergestellt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

DER LÖSLICHE(!) ohne r am ende! das grobe granulat wird durch "gefriertrocknung" gewonnen: fertig aufgebrühter kaffee wird in eine tiefkalte umgebung geblasen und "gerinnt" dadurch in die bekannten hellbraunen körnchen. wie nescafe herergestellt wird, weiß ich leider nicht, empfehle dir nachforschung bei wiki.

Letztlich, nimm ne Tasse Kaffee und erhitze die solange bis alles Wasser verdunstet ist und du hast löslichen Kaffee. Auch wenn der, glaub ich, per Gefriertrocknung hergestellt wird.

Richtig: so oder wie im ersten Fall durch Wärme getrocknet, das ist die billigere Variante.

0

der wird in riesigen drucktanks bei 180 grad und 15 atm druck 6 stunden lang gekocht und dann entweder gefriergetrocknet oder sprühgetrocknet. Vorher wird dem gerösteten kaffee noch per steam destillation das aroma entzogen, später nach dem auskochen wieder hinzugegeben, und dann bei der Abfüllung wird noch Kaffee-Öl dazugesprüht, zur Verfeinerung. es schmeckt trotzdem ekelhaft, ich habe in einem solchen Werk gearbeitet nach dem Abitur - konnte Nescafé noch nie leiden, würg.

löslicher Kaffe ist viel Chemie aber im Prinzip einfach gemahlene Bohnen… und halt Chemikalien

Völliger Quatsch. keine Ahnung haben aber Blödsinn schreiben, gell? Lies mal meinen Beitrag - ich hab in einem solchen Werk gearbeitet in Bremen.

0

Nichts an Chemikalien ist da drin. So ein Unsinn. Wenn das so wäre, müssten das auch nach dem Lebensmittelgesetz auf der Packung stehen, was es nicht tut.

Aber hier in so einem Forum kann ja jeder jeden Mist schreiben.

0

"chemie"- WOZU denn?- furztrockene pülverchen benötigen keine chemie, sofern es sich NICHT um irgendwelchen billigsuppenkram handelt, der eindickung oder mehrere salzige\süsse aromen benötigt.

0

Löslicher Kaffee ist feingemahlener, gefriergetrockneter Kaffee.

Fein gemahlen wird da gar nichts. Entweder gefrier- ODER sprühgetrocknet, dieser muss dann aber noch agglomeriert werden, weil es sonst in der Tasse sofort verklumpt. Das war bei den ersten löslichen Kaffees tatsächlich so, eine elende Schmiererei. DAN hat man die Agglomerisation erfunden und DANN das Gefriertrocknen. DANN wird da gar nichts mehr gemahlen, die gefrorenen Teile werden nur zu Splittern zerhackt.

0

Was möchtest Du wissen?