wie teuer sind kampfsportvereine

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kampfsport gehört zu den Sachen bei denen du nicht unbedingt nach dem Preis schauen solltest, sondern danach wo die netteren Leute/Trainer sind.

ja das schon,ich bil leider noch schüler und verfüge nur 30€ pro monat.

0
@zacki5835

ABER VORSICHT!

Das gilt wirklich nur beim Kampfsport. Bei allen anderen Sportarten solltest Du ab einem monatlichen Sparpotenzial von 1,- € stets den günstigeren wählen.

Ab 40 Cent sollte man die Trainingsmöglichkeiten/Trainer nicht weiter beachten, sondern eher zum günstigeren Angebot tendieren.

Für weitere 60 Cent sollte man den nach sozialen Gesichtspunkten mit dem 5-Punkte-Programm bewerten, und bei einer negativen Bewertung stets den dann um weitere Cent günstigeren vorziehen.

Aufgrund dieser kritischen Betrachtung kann man dann sehr einfach den passenden Verein wählen.

0

Es gibt einige Sportvereine, die auch Karate/Judo/Kungfu/was-auch-immer anbieten. Bei denen sind die Mitgliedsbeiträge meist deutlich niedriger als bei "kommerziellen" Schulen, bei denen der Lehrer damit seinen Lebensunterhalt verdienen und die Hallenmiete bezahlen muß.

Bei einem Sportverein in meiner Nähe kostet das Karatetraining EUR 4,50 im Monat. Bei einer kommerziellen Akademie EUR 35 im Monat.

Schau dich mal in Deiner Nähe um (Google hilft) und mach ein paar Probetrainings mit.

Bei vielen kannst du vier Wochen umsonst Trainieren. Wenn es Dir dann dort gefällt, wird dir der Preis nicht mehr so wichtig sein.

Was möchtest Du wissen?