Wie streicht man große Flächen mit Pigment-Lasur gleichmäßig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie ist das Holz vorbehandelt?
Wenn es unbehandelt ist, würde ich vorher Grundieren mit Holzgrundierung. Vorher an einem vergleichbaren Holzstück testen.

Ich habe vor kurzem Türen (etwa gleiche Abmessungen wie Deine Platte) lasiert, die schon lasiert waren.
Mit der Schaumstoffrolle war das Ergebnis katastrophal. Es wird dabei zuviel Lasur aufgebracht, die unterschiedlich ins Holz einzieht und dabei entstehen diese Farbwolken. Die Türe konnte ich wieder abschleifen.

Mit einem breiten Lasurpinsel (z.B. 30mm) oder Lackpinsel die Lasur sehr dünn aufgetragen erzielte ein gleichmäßiges Ergebnis. Man kann nur einen Fehler machen, nämlich zuviel Lasur aufzubringen.

Lieber mehrmals dünn streichen (zwischendurch mit 180er Schleifpapier schleifen) als einmal mit zuviel Lasur aufbringen.

Eine Alternative zum Pinsel wäre noch das Aufbringen der Lasur mit einem weichen Lappen.

Was möchtest Du wissen?