Wie stellt man Formeln für nichtmetalloxide auf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Grundlage ist immer die genaue Kenntnis der Stoffwertigkeiten. Wenn z.B. H nur einwertig ist, wird das Normaloxid H2O sein, hat ein Nichtmetall gegen Sauerstoff mehrere Valenzen wie Schwefel, richtet sich die Formel nach der Oxidationsstufe: SO, SO2 und SO3 (2-, 4- und 6-wertig)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?