Wie spielt man tiefe Töne mit der querflöte?

3 Antworten

Also erstmal, bei den tieferen Tönen musst du die Backen ganz locker lassen und dann einfach mal versuchen ob er raus kommt...ist bei mir auch immer ein Problem. :)

Aber ein Trost, falls du im Orchester spielst brauchst du meistens nur runter bis zum e' zu kommen...hoffe ich konnte helfen

Grüße leen_2205

Du mußt den Luftstrom weiter in das Instrument lenken. Je tiefer der Ton, desto mehr Luft geht in das Rohr. Je höher der Ton, desto mehr geht über das Rohr hinaus.

Mach mal folgende Trockenübung:

Lege Deine Hand in Brusthöhe an den Körper. Handfläche zeigt dabei zum Boden, der Handrücken zur Decke. Der Daumen liegt am Körper an. Nun forme Deine Lippen, wie Du es für die Flöte brauchst. Wichtig ist eine ganz schmale Öffnung! Schaue gerade aus (nicht auf Deine Hand!). Nun versuche beim Ausblasen der Luft den kleinen Finger zu treffen. Das ist die Luftrichtung, die Du für die zweite und dritte Oktave brauchst. Versuche anschließend den Daumen mit dem Luftstrom zu treffen. Ändere dabei die Luftrichtung ausschließlich mit der LIppenmuskulatur und nicht durch veränderte Kieferstellung. Nun hast Du die richtige Haltung und Luftrichtung für die tiefe Oktave. Wenn Du merkst, daß die Luft schon am Kinn streift, dann ist das die Haltung für das tiefe C!

Ich weiß nicht, wielange Du schon spielst, aber die tiefen Töne brauchen wirklich viel Übung. Also nicht aufgeben. Es ist durchaus möglich, das Du ein paar Wochen benötigst, bis Du was brauchbares zu hören bekommst.

Danke klappt schon viel besser :D. Man hört das c. Ich spiele seit gestern. Als ich mal 5 oder 6 war hab ich es mal ausprobiert aber nur a h und g gespielt. Also nicht sehr schwer. Gestern hab ich meine flöte bekommen und dank deinem Tipp klappen jetzt alle Töne und Lieder wie jingle bells :D. Danke nochmal

0

Bissl mehr "von oben".
Ist die Flöte neu?

Welches Instrumnet ist schwerer zu spielen Klavier oder Querflöte?

Mich interesseirt welches Instrument eigentlich schwerer zu spielen ist. :o Oder sind beide gleich schwer? 😆

...zur Frage

Wie klingen die hohen Töne beim Querflöte spielen weicher?

Hallo. Meine Tochter muss am Montag in der Schule Querflöte vorspielen und in dem Lied kommen viele hohe Töne vor.Sie sagt, dass ihr Problem ist, dass ihre hohen Töne so schrill klingen. Ihr Musiklehrer meint das klingt wie ein Wasserkocher. Kann mir ihrgendwer vielleicht sagen wie sie die Töne weicher bekommz? bitte?

...zur Frage

Welche Stücke soll ich beim Vorspiel spielen, Musik Leistungskurs?

Hallöchen, 👋😊

ich brauche euren Rat. Also ich bin im Leistungskurs Musik, demnach muss ich 2 mal im Jahr ein Vorspiel machen. Und in diesem Jahr 3 Epochen abdecken. Beim letzten Vorspiel hatte ich nur ein stück, ein Stück aus dem Barock, nämlich eine Sonate.

Nebenbei ich spiele Querflöte. Das heißt beim nächsten Vorspiel muss ich 2 Epochen abdecken. Ich werde eine Suite aus der Romantik spielen. Und ich hätte noch vor aus der Moderne. Einmal ein Stück von Bryan Kelly, hört sich normal an. Oder Beatbox auf der Querflöte, das wäre theoretisch auch moderne. Glaubt ihr das kommt gut oder schlecht an? Und ich hätte vor auf meiner Ney was vorzuspielen, das ist eine arabische Flöte. Das wäre ganz alte Musik.

Ich weiß auch nicht ob das zu viel ist. Ich würde mich auf eure Meinungen freuen, Dankeschön.

das aus der Romantik dauert etwa 4 min, Bryan Kelly 2 min. Beatbox 4 min. Und Ney 3-4 min. Vlt hilft das ja irgwie

...zur Frage

Instrument (Flöte) nach Jahren wieder spielen - Noten lesen vergessen - möglich, dass ich nur Griffe drauf habe?

Habe in der Grundschulzeit intensiv Flöte gespielt... Und war auch probehalber in der Musikschule, um auszutesten, ob Querflöte etwas für mich ist... Hatte dann aber keine Lust mehr oder es wurde mir zu anstrengend oder ähnliches...

Ich kann keine Noten mehr lesen und sagen, ob es ein G, Gis, Fis oder ähnliches ist, aber ist es möglich, dass ich nach fast 20 Jahren noch die Griffe drauf habe nachdem ich 4 Jahre lang gespielt habe?

(Wie schnell könnte ich das ganze wieder lernen?)

...zur Frage

Tiefe Oktave bei der Querflöte

Hey,

also ich spiel seit ein paar Wochen Querflöte und irgendwie krieg ich die untere Oktave nicht richtig hin, sobald ich reinblas kommt immer der Höhere Ton und nur ab und zu schaff ich den Tiefen.

Hat jemand einen Tipp, wie ich die besser hinkrieg? Und vor allem leichter?

VIelen DanK!

...zur Frage

Querflöte total verstimmt, was machen kurz vor Auftritt?

So, jetzt hab ich einmal wegen 'ner Geige gefragt und schon macht mein zweites Instrument die Querflöte Probleme ...

Ich spiele Querflöte (mit Klappen, keine Holzflöte) und mit dieser stimmt irgendwas nicht. Bei den Proben bisher ging alles und gestern, bei der letzten Probe vor dem heutigen Auftritt wollte sie nicht mehr. Heißt so viel wie: Ich hab sie mit dem Stimmgerät auf 442Hz gestimmt (wie alle anderen auch!) und stimmen tut man ja mit dem Ton A. So habe ich es auch gemacht. Das Stimmgerät leuchtete grün, die Flöte war also richtig gestimmt.

In einem Stück halte ich allerdings als einzige mit jemand anderem den Ton H auf drei Schläge aus (also recht lang) und dieser klang einfach nur grauenvoll (dass irgendetwas nicht stimmte hatte ich bereits bei den Tönen davor schon bemerkt, allerdings nicht so heftig). Also brachen wir an dieser Stelle ab und stimmten einfach mal mit dem H. Bei mir stimmte der Ton A noch, aber das H und ein paar der anderen Töne waren viel zu hoch. Was soll man denn da machen? Ich kann ja nur die gesamte Flöte höher oder tiefer stimmen mit herausziehen des Kopfes. Aber was, wenn einige Töne stimmen und andere total falsch sind?

Woran liegt das?

Was kann man da machen? (Grade auch noch so kurzfristig, wo heute der Auftritt ist. Aber in den Proben zuvor hat es sich nicht bemerkbar gemacht ...)

Wäre über jede Antwort sehr dankbar! :)

LG Sunnytapsi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?