Wie soll ich Ohrstecker drehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man sollte die Dinger überhaupt nicht drehen - das hätte dir auch jeder professionelle Piercer gesagt - aber von sowas muß ein Juwelier natürlich genausowenig Ahnung haben wie von hygienischem Arbeiten....

Du sollst sie GAR NICHT drehen!!! Sie können NICHT festwachsen!! Das ist ein blödes Gerücht, das Juweliere und andere Pfuscher leider immer noch gerne verbreiten...Mit dem drehen reist du nur den Stichkanal wieder auf, außerdem kann so Dreck oder Kruste in den Stichkanal gelangen. Das ist unhygienisch und tut im Falle der Kruste sogar weh. Lass deinen Ohren lieber Zeit und Ruhe (mindestens 2 Monate, bis du den Stecker wechselst). Es reicht, wenn du 2-3 Mal am Tag das Piercing mit dem Pflegemittel pflegst und vorsichtig mit einem feuchten Wattestäbchen die Kurste entfernst.

Geh am besten zu einem guten Piercer und lass dir geeigneten Erstschmuck einsetzen, diese Teile vom Juwelier sind aus dem falschen Material und viel zu kurz. Noch dazu kann sich unter dem riesigen Verschluss viel Dreck ansammeln - in einer offenen Wunde nicht gerade optimal. Außerdem kann dir der Piercer richtige Pflegetipps mitgeben und das ganze mal kontrollieren. Juweliere schaffen es oft nicht, das Piercing richtig zu platzieren.

Gute Verheilung :) und lass es nächstes Mal lieber richtig stechen ;)

dein ohrring ist ja an so einem 'festhalter' befestigt, daran drehst du dann manchmal und dass ist logischer weise hinter dem ohrläppchen :D

Was möchtest Du wissen?