Wie soll ich mich im Sportunterricht verhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mhhh in gewisser Weise hatte ich auch immer dieses Gefühl, ständig beobachtet zu werden -> Ich hatte das Gefühl,immer was falsch zu machen, bzw, ich musste alles 100%ig richtig machen. Aber irgendwann habe ich mich selbst aufgerafft. Du denkst zu viel nach, was die anderen denken,machen, sehen. Aber du musst an dich denken. Du spielst nicht für das Amusement der anderen,sondern du spielst für dich. Da hat mir geholfen, einfach in solchen Situationen an mich zu glauben und das zu machen, was ich eben denke. Du ziehst bildlich eine Maske auf, du denkst nicht an die anderen, du ziehst dein Ding durch. Also folge einfach deinen Trieb, bring dich ins Spiel ein. Niemand wird dich für Spielfehler auslachen,kritisieren oder sonstiges. Du bist nur ein Mensch, wie die anderen auch.

Also,spiel einfach mit,ziehe die ,,Maske,, auf und sei du selbst :) Du brauchst dich nicht vor anderen verstellen.

Wenn es um einen bestimmten Sport geht, kannst du dir ja vielleicht Videos dazu anschauen, in denen es etwas erklärt wird. So kannst du es zuhause etwas üben und bist dann im Unterricht sicherer.

Denk einfach mal drüber nach, ob du den anderen so wichtig bist, dass es kein anderes Thema für die gibt, dass sie dich die ganze Zeit beobachten müssen.

Im Sportunterricht konzentriert man sich auf die jeweilige Sportart, die man macht und versteift sich nicht auf einzelne Personen.

Sorry, dass ich dir das sagen muss, aber: Du bist leider nicht so wichtig, wie du denkst.

Entweder du spielst mit oder du stehst daneben, eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Welchen Rat erwartest du denn?

Was du im Sportunterricht machst, hängt doch davon ab was ihr gerade macht. Worum geht es denn konkret?

Um welche Sportart geht es denn?

Du könntest in deiner Freizeit etwas üben, evtl. auch mit guten Freunden, die sich nicht über dich lustig machen oder so, falls mal etwas nicht klappt...

Was möchtest Du wissen?