Wie soll ich das machen, bitte um Hilfe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, normalo

ich habe auch manchmal Streit mit meiner Mama. Nicht wegen Notan, aber anderen Dingen. Wir haben uns ein Buch zum reinschreiben gekauft und schreiben dann immer hin und her. Einer schreibt, legt es dem Anderen morgends auf den Platz und dann geht es hin und her. In Schrift kann ich mich besser ausdrücken, deswegen machen wir das schon so, seit ich schreiben kann.

Es ist doch völlig egal, wer den ersten Schritt zur Versöhnung macht.

Hast Du die Note geschrieben, weil Du zu faul warst, Dich vorzubereiten? Dann wäre es Deine Pflicht, Dich für den Streit zu entschuldigen.

Ist es nicht so, dann sprich es doch einfach mal an. Ach ja, eine Entschuldigung zu verlangen wäre auch nicht ratsam

Deine Mutter muss sich nicht bei dir entschuldigen bzw. den ersten Schritte machen, sie hat ja nicht die Arbeit versaut. Entweder schreibst du eine gute Note in einem gleich wichtigen Fach oder du sitzt den Stress aus. Deine Mutter macht sich nur Sorgen und will verhindern dass du später mal bei RTL2 landest. Das beste ist du entschuldigst dich und versprichts für den nächsten Test besser zu lernen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also wie ich das sehe, hast du 2 Möglichkeiten.

1. Entweder du wartest bis deine Mutter zuerst zu dir kommt und mit dir zu sprechen anfängt oder auch nicht und ihr bleibt zerstritten.

Oder 2. Du überwindest dich und machst den ersten Schritt. Wie du ja schreibst, möchtest du dich ja auch entschuldigen. Das ist schon mal ein guter Anfang dieses Problem zu lösen! :) Versuche ganz ruhig mit ihr zu reden, und wenn sie anfängt lauter zu werden, sie zu beruhigen, dass du es ihr erst einmal erklären möchtest, bevor sie dich anmeckert. Sag, dass es ein Ausrutscher war und du dich verbessern willst und wirst. Das du dich vielleicht doch nicht so gut vorbereitet hast, wie du selbst dachtest. (Natürlich auch wenn das in Wirklichkeit so in die Richtung übereinstimmt.)

Wenn du aber geschwänzt hast oder nicht gelernt, dann würde ich an deiner Stelle sagen, dass du sofort damit aufhörst und dich von jetzt an gut auf die Schule konzentrierst.

Ich kann den Ärgernis deiner Mutter verstehen, dass sie natürlich möchte, dass du gut in der Schule bist, damit du später eine gute Zukunft hast. Der Punkt hier ist ja teilweise auch der Fleiß den du für die Schule einherbringst, heisst, je fleißiger du bist, desto mehr kannst du später erreichen. :)

Ich hoffe ihr beide klärt das friedlich und das du besser in der Schule wirst! Viel Erfolg!

Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, ich war nicht zu faul, es war ein Portfolio. Bevor wir es abgegeben haben sagte sie sogar noch das es richtig gut wäre. Als ich ihr aber die Note gezeigt habe, hat sie gesagt das sie mir gönnt das ich eine 5 auf dem Zeugnis kriege, damit ich sitzen bleibe.

Oha, die Alte hat dir einen richtigen mortal combat finisher verpasst. Ich bin schon ziemlich schlecht in manchen Fächern, trotzdem haben meine Eltern mir so was noch nie gesagt. Vielleicht ist sie sauer auf die Gründe vom Lehrer wegen der schlechten Note????

0

Was möchtest Du wissen?