Wie sieht eine Mündliche Prüfung in Biologie aus?

4 Antworten

In der Prüfung bekommst du eine Aufgabe, die du in bestimmter ZEit vorbereitest und dann vor der Kommission mündlich beantworten solltest. Du kannst aber jetzt schon sinnvoll arbeiten: Du solltest über alle "kleinen" Teilgebiete einen 2-3-Minuten Vortrag vorbereitet haben (mit Ideen, wie du es an der Tafel/ auf dem OHP präsentieren könntest. Diese Puzzle-Teile (z.B.: was sind Hormone, typische Beispiele, wirkmechanismus ausgewählter Hormone, aufbau einer Nerzelle, aufbau einer drüsenzelle, .....) kannst du dann, je nach Fragestellung zusammenstellen und kannst dich auf das Unbekannte konzentrieren, was sicher in der konkreten Prüfungsaufgabe auf dich zukommen wird. DAnn kannst du, so gut es geht, die Prüfer an die Wand reden... WICHTIG: Übe alle diese kleinen Vorträge vorher (Eltern oder Pinnwand sind dafür geeignet...)

Ja genauso läuft es ab. du stehst vorn und erzählst was du gelernt hast, nimmst dir noch ne karte o.ä zur hand und erzählst, wenn du fertig bist fragen dich dann die lehrer noch dinge über dieses Thema...viel Glück

Ich weiß nicht, inwiefern sich jetzt mündliche Prüfungen in Biologie von denen in Gesellschafftswissenschaften unterscheiden, aber in Geschichte war es so, dass du mehrere Fragen bekommen hast und eine halbe Stunde Zeit, um dir Antworten auf diese Fragen zu überlegen. Danach hattest du 20 min Zeit, um deine Antworten vorzustellen und wurdest weiteres gefragt.

Falls ihr euren Lehrer wirklich nicht zu Gesicht bekommt, fragt bei einem anderen Biolehrer nach, irgendwoher müsst ihr ja eure Informationen bekommen!

Haha, ich hatte heute mündliche Abi-Prüfung in Bio über Synapsengifte. Ist ja schon n bisschen ähnlich zu deinem Thema. In Baden-Württemberg läuft das so ab, dass du erst 10 deinen Vortrag hälst. Dann dürfen dir die Lehrer 10min Fragen stellen; entweder welche, die mit dem Thema zu tun haben, aber auch über Themen aus dem gesamten letzten Jahren. Zu meinem Thema wurde ich über Proteine (Synapsengifte bestehen aus Proteinen) ausgefragt. Auch wie ein Aktionspotential entsteht wurde ich gefragt.
An deiner Stelle würde ich mir alle Vorgänge an Nervernzelle noch mal ganz genau anschauen.
Hormone bestehen meines Wissens auch aus Proteinen, also auch den Aufbau und die Synthese von Proteinen lernen.
Hoffe ich konnte helfen :)

Was möchtest Du wissen?