Abitur mündliche Prüfung Erfahrungen hauptsächlich Bio?

2 Antworten

Ich hatte mal eine mündliche Probeprüfung gemacht. Die Themenbereiche waren Evolution und Ökologie.

Ich habe zu jedem Themenbereich jeweils ein relativ kurzen Text bekommen mit jeweils drei Aufgaben. Die ersten Aufgaben waren etwas zu analysieren bzw. zu beschreiben. Die zweiten waren Aufgaben bezüglich des Textes und bisschen Hintergrundwissen brauchte man dafür und die letzten Aufgaben waren etwas zu bewerten.

Für die Bearbeitung hatte ich eine halbe Stunde Zeit. Klingt zwar wenig, hat aber gereicht ( ich war 5 min früher fertig). Dann ging es schon los mit meinem Vortrag, in dem ich meine Ergebnisse vorgestellt habe (das waren so ca. 20 Minuten) aber ich habe nicht durchgehend 20 min geredet. Meine Lehrerin hat ein paar mal Fragen gestellt, als ich mal nicht weiter wusste. Also man bekommt kleine Hilfestellungen, damit man nicht ganz versagt :D Die Lehrer wollen ja auch, dass zu bestehst.

Also du solltest gut mit Fachbegriffen umgehen, aber wenn du vergisst ein paar Fachbegriffe zu nennen, würde dein Lehrer dich dann nochmal fragen. Fachbegriffe sind in Bio super wichtig!

Wenn du dich gut vorbereitest, wirst du das auch locker schaffen :) Denn mündlich ist viel einfacher als schriftlich, auch für eher schüchterne Personen. Da die Lehrer einem echt helfen in der Prüfung. Also keine Angst haben :)
 Ich habe meine Prüfung auch Dienstag, also morgen..

Ich wünsche dir viel Erfolg! :)

Normalerweise geben die Lehrer Denkanstöße, die Frage ist in dem Moment, ob das Brett vorm Kopf sie durchläßt. Wenn dir gerade gar nichts einfällt, ruhig sagen, dass du gerade ein Loch hast und ob sie eben etwas anderes fragen können und du beantwortest es später, dann fällt es dir auch wieder ein.

Und sie wollen die einfachen Sachen immer erwähnt haben, nicht gleich beim komplizierteren anfangen.

Was möchtest Du wissen?