Wie schreibt man eine Inhaltsangabe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1.  Einleitung

In der Einleitung werden Infos zum Autor, Textart und Titel genannt und es wird erläutert um was es in dem Text geht.

2.  Hauptteil

Im Hauptteil werden dann die wichtigsten Geschehnisse in der richtigen zeitlichen Folge wiedergegeben, dabei werden die Gründe und Ziele für das Verhalten der handelnden Personen aufgezeigt.

3. Schluß

Im Schlußteil schreibt der Autor seine eigene Meinung zum Text. Außerdem sollte die Aussageabsicht erläutert werden. Achten Sie darauf das man den Aufbau deutlich sieht, dies kann z.B. durch einen Absatz geschehen.

Tipps für eine gute Inhaltsangabe
  • Der Aufbau sollte übersichtlich sein.
  • Zeit ist das Präsens Beispiel:  Original: “Sie flog nach Hause.”
    Inhaltsangabe: “Sie fliegt nach Hause.”
  • Man konzentriert sich auf das zum Verständnis Notwendige, nicht auf Einzelheiten.
  • Aus dem vorliegendem Text werden keine Zitate kopiert.
  • Die direkte Rede sollte gar nicht, die indirekte Rede möglichst wenig verwendet.
    Direkte Rede wird zu indirekter Beispiel: Original: “Er sagte: ‘Ich bin glücklich.’” (direkte Rede)
    Inhaltsangabe: “Er sagt, er sei glücklich.” (indirekte Rede)
  • Es wird eine sachliche Sprache verwendet.
  • Eine Inhaltsangabe sollte inhaltsgetreu, logisch, nachvollziehbar und chronologisch sein.
  • Wiederholungen sollten möglichst vermieden werden, es sollte abwechslungsreich geschrieben werden.
  • Es sollte aus der Sicht eines allwissenden Erzählers geschrieben.
  • Es kann sehr gut ankommen und spannend werden, wenn man eine Inhaltsangabe zu einer Erzählung umformt, also aus einer Inhaltsangabe eine Erzählung gestaltet.
  • Um nicht in eine Nacherzählung zu verfallen, muss zu dem Text Abstand gewahrt werden, der Text sollte also in eigenen Worten verfasst werden.

Was möchtest Du wissen?