Wie schreibe ich einen Tagebucheintrag richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachdem ein Tagebuch eigentlich eine sehr private Sache ist, gibt es dafür keine generell gültigen Regeln. Insofern frage ich mich da auch, was deine Lehrerin erwartet...

Ein Tagebuch schreibt jeder anders. Was ich aber in meiner Schullaufbahn bis jetzt gelernt habe, war das meine Lehrer erwarten, dass ich im besten Falle ein Datum oben hinschreibe, dann den Text mit "Liebes Tagebuch//Hallo Tagebuch" oder ähnlichem beginne und mit "Dein(e) XY//Lg XY" oder so beende, am besten zwischen das "Dein(e)" und denmNamen noch ein Adjetkiv einfüge(fand zumindest ein Lehrer ganz toll...) Wie z.B "Deine glückliche/verweifelte oder was auch immer XY". Des weiteren kam es immer gut, wenn man viel mit Gefühlen geschrieben hat, die Situation sollte man vorher aber auch nicht zu knapp und nicht zu ausführlich wieder geben, wie man es auch in Tagebüchern machen würde. Es ist halt wichtig, Emotionen rüber zu bringen, sich richtig in die Person hineinversetzen und auch so zu schreiben, wie es die Person tun würde, also wenn was schreckliches passiert ist, ziemlich aufgeregt, wenn die Person durcheinander ist, macht es auch manchmal Sinn, etwas durcheinander und verwirrend zu schreiben, damit es authentisch wirkt. Kommt halt immer ein bisschen auf Text, Situation und so an, musst du einfach gucken. Beachte einfach die formalen Merkmale, gib kurz den Inhalt wieder und bring Gefühle mit rein, dann sollte das eigentlich nicht schlecht benotet werden, mehr kann man meiner Meinung nach nicht wirklich erwarten, schließlich hat jeder seinen eigenen Tagebuchschreibstil.

Einen Tagebucheintrag für die Schule schreiben? Oh Gott, seit wann gibts das denn?

Ich würde einfach mit "Liebes Tagebuch" beginnen und dann vorallem über meine Gefühle schreiben.

Mehr kann ich auch nicht sagen, jeder schreibt sein Tagebuch eben anders. Feste Regeln sollte es meiner Meinung nach hier nicht geben.

Was möchtest Du wissen?