Wie schafft es das Gehirn, Handlungen zu steuern, die wir als "frei" empfinden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor du den Ball faengst, ist schon alles passiert oder alles was passiert steht schon vorher fest, du suchst nur danach fuer eine Erklaerung (Zufall). Alles ist bereits vorher festgelegt und du handelst nicht aus freien Stuecken, wie die meisten glauben. Alles Handlungen sind komplett vorherbestimmt und wir sind nur der Betrachter derselben, aber glauben natuerlich das wir das alles gemacht haben. Bestes Beispiel dafuer ist Tischtennis, du kannst das Spiel einfach nicht erklaeren, weil im Augenblick die Totalitaet die Faeden zieht, anders waere es nicht zu erklaeren. Ja klar, Reflexe, aber damit laesst sich alles scheinbar erklaeren. Das Gehirn ist nicht der Manager deiner Taten, sondern die Absolutheit und du bist nicht der Manager deines Lebens, sondern nur der Beobachter, damit ist alles gesagt und deine Handlungen werden nicht vom Gehirn gesteuert, wohl aber iniziiert. Es laeuft alles vollautomatisch ab. Viel Erfolg!

das gehirn steuert den ganzen körper und damit eine vielzahl von funktionen und vorgängen. wenn man einen ball fängt, sind sicher nicht alle damit verbundenen vorgänge bewusst. z.b. greift das gehirn in dem moment auf gelernte bewegungsmuster zurück oder auf heuristiken (= auf erfahrung beruhende annahmen darüber, wie etwas abläuft/funktioniert). aber es gibt auch viele bewußte entscheidungen beim fangen eines balles z.b. dass man einen schritt vor oder zurück macht oder dass man stehen bleibt statt hochzuspringen. dafür hat man nicht viel zeit, da man auf die umwelt schnell reagieren muss.

bei handlungen, die du als frei empfindest, ist mehr zeit für überlegung. du kannst das für und wider abschätzen, konsequenzen überdenken. und dann handelst du und dann sind wieder unbewusste vorgänge beteiligt wie bewegungsmuster und steuerung von muskeln.

ich denke, das, was du als frei empfindest, ist die entscheidungsphase, die bei manchen dingen länger ist als bei anderen (z.b. welches buch lese ich vs. wie fange ich den ball am besten).

Ich würde darauf tippen, dass du die Handlungen bereits vorher öfter getan hast und dein Gehirn bereits darauf "trainiert" ist, den Sehreiz ( Der Ball kommt ) sofort ins Gehirn transportiert und von dort aus dein motorisches Nervensystem aktiviert wird, was deine Bewegung verursacht. Das Ganze hat man als Kind bereits getan und der Körper hat für diesen Weg des Reizes bereits "vorgesorgt". Würde ich jetzt mal so sagen.

Wie bei einem Computer schafft es das Gehirn die Dinge zu strukturieren und in separaten Schritten abzuarbeiten das geht auch beim Gehirn nahezu in Lichtgeschwindigkeit. Die Grundfunktionen werden ohnehin vom Unterbewusstsein gesteuert an das man eigentlich nur im Traum herankommt. Es gibt auch sogenannte Handlungsblöcke wie beim Auto fahren nach einiger Zeit kein Mensch mehr darüber nachdenkt, die Kupplung zu treten, wenn der Gang gewechselt werden muss. Vergleichsmuster werden in aus Erfahrung folgende Verhaltensweisen übersetzt und ausgeführt weil das eben schon öfters in diesem Zusammenhang so war. Es wird also von unserem Gehirn für jeden bekannten Fall ein App angelegt und auf dieses zugegriffen sobald eine gleichwertige Aktion vorliegt damit die Reaktion schneller erfolgt als müsste erst alles analysiert werden was viel Zeit kosten würde. Es gibt bei der Hand Augen Steuerung ebenfalls Blöcke für unterschiedliche Entfernungen und Geschwindigkeiten. Wer ein gutes Stereo Sehvermögen hat wird ein guter Ballspieler usw. All diese Aktionen Reaktionen zu erklären würde hier zu weit führen. Hoffe geholfen zu haben Lg. Eoslorbass

Die Frage ist etwas merkwürdig.

Wenn du vorhast einen Ball zu fangen, dann wird das Gehirn natürlich vorher aktiv um sich auf den Bewegungsablauf einzustellen. Wenn der Ball plötzlich geworfen wird, greifst du oft daneben, weil die Zeit nicht genügt. Du kannst dich natürlich auch jederzeit entscheiden, denn Ball nicht zu fangen, dann wirst du es auch nicht tun, das ist die freie Entscheidung

Was möchtest Du wissen?