Wie oft sollte man seine Ohren putzen?

12 Antworten

ich scheiß auf die meinung der ohrenärzte, man solle die ohren nicht mit wattestäpchen putzen. ich tue das trotzdem, da ich es einfach wiederlich finden würde mit ohrenschmalz rumzulaufen. ich mache meine ohren ca einmal die woche sauber

Deine obrige frage kann ich leider nicht beantwirten doch das du dein Ohr verletzt stimmt nicht nur der nachteil an wattestäbchen ist das man zwar was rausholt aber man viele viel mehr in Ohr und den gehörgang reischiebt. Für eine weile hört man etwas schlechter aber das kommt von alein wieder vor.

Die Gefahr bei Wattestäbchen ist halt, das man mal zu tief oder zu heftig reinfährt und was verletzt. Putzen würd ichs schon, sonst kommts dir ja im whrsten Sinn des Wortes bei den Ohren raus....

Cerumen(Ohrenschmalz) wird immer nach außen transportiert und darum nur die Ohrmuschel waschen.Mit jedem Eindringen wird mehr produziert und es auch nach hinten geschoben und dann folgt der Besuch beim HNO. Also nicht in den Gehörgang, denn Cerumen hat auch eine Funktion.

ohren werden nur äußerlich gewaschen,das innen ohr reinigt sich selbst wenn es gesund ist,also so weit du in das normale ohr gucken kannst so weit reinigst du,und nicht darin herumfurchen

Was möchtest Du wissen?