Wie oft sollte man einen junges Pferd Tritte verlängern lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde es vielleicht nicht gaaanz so oft machen. Auf der anderen seite, je früher ihr es übt, desto länger bleib es im gedächnis....
Also wenn ihr zb jeden Tag trainiert würde ich vielleicht am Anfang jeden Tag die Lektion einmal aufrufen. Nur für ein paar Schritte. Bis du das Gefühl hast, dass es auf dein/euer Kommando die Lektion macht. Dann könnt ihr die jeden 2, 3., 4,.... Also immer weiter abstände.
Da junge Pferde gerne lernen, denke ich, dass es die Lektion schnell verstehen wird und ihr es nicht zu oft machen müsst!
ALLERDINGS SCHREIBE ICH HIER VON 1 ART VOM PFERDEN. ES KANN AUCH SEIN, DASS DEIN PFERD GANZ ANDERS TICKT. DAS KANN ICH VON HIER NICHT BEURTEILEN! BITTE SEID AUF JEDEN FALL VORSICHTIG UND LOBT (OHNE LECKERLIES) AUCH DIREKT. WENN ES DIE LEKTION RICHTIG GEMACHT HABT, DANN KÖNNT IHR AUCH DIREKT AUFHOREN!😘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll das schädlich sein? Und schön aussehen.... wir reden hier nicht vom starken Trab, nicht mal vom Mitteltrab.

"Tritte verlängern" gehört einfach dazu, damit man Übergänge reiten kann. Natürlich macht man das erst, wenn das Pferd weit genug gefördert ist, denn eine vergleichsweise minimale Versammlung gehört ja auch dazu.

Wenn man Tritte verlängern richtig reitet, also das Pferd nicht über die Vorhand heizt, ist die Übung nicht schädlich. MItteltrab und starker Trab - wenn man es richtig macht und das Pferd nicht nur strampeln lässt - auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soapcherry
06.06.2016, 13:06

Einen Mitteltrab belastest die Beine von Pferden wie eine L Parcours in springen. Doch Mitteltrab hat anstrengende Effekte. Ich weiß nicht wer dir anders sagt aber Profis reiten keine trab verstärkerung jeden Tag. Und nein ich weiß das Tritte "verlängern" nicht schädlich für Pferde sind es ist nun mal das in Turnier das sie halt für einen Verlängerung einen verstärkerung sehen wollen. Dass ist das Thema das ich nicht gerne habe. Mein etwas ältere 17 verlängern schön ohne los zu strampeln. Ich sehe auch deutlich auf meine Videos das er schön die Tritte längere aber im Protokoll steht dann immer "Tritte verlängern nicht gezeigt" dann finde ich eine Frechheit wenn ich 4-5 jährige sehe die los dösen und los strampeln so das man es hören kann das sie dan gelobt werden für Ihre Tritte verlängern. 

Verstehe mich nicht falsch , danke für die Antwort, aber mir ist einfach die gesund viel wichtiger als alles anderes für den Pferd :)

0

Tritte verlängern ist normalerweise für das Pferd eine Erleichterung, in der es die  zuvor erarbeitete Versammlung " rauslassen" kann. 

Wie beim Menschen such - Muskeln, die man angespannt hat , anschließend zu strecken, tut gut. Alles mit Maß und Ziel!

Wenn du dein Pferd nicht zusammengezogen, sondern ( ansatzweise !) richtig versammelt hast, und dann den Sitz lockerst und mit der Hand vorgehst, werden die Tritte von allein raumgreifender. 

Wie oft, wie viel und wie lang - das mußt du erspüren. Immer so, dass das Pferd motiviert bleibt. Anfangs immer nur wenige Tritte, und immer wieder Pause im Schritt am langen Zügel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?