Wie oft meldet Ihr Euch bei Euren Eltern oder anderen Verwandten?

8 Antworten

Meine Mutter ist schon 37 Jahre tot. Sie hatte kein Telefon, so dass ich immer bei Nachbarn angerufen habe, und das auf jeden Fall zweimal in der Woche.

Ich telefoniere täglich mit meiner Mutter (früher Eltern). Aber sie rufen genauso an wie ich. Mal kurz hören was man macht, es nervt nicht, sondern verbindet. Kommt aber wirklich auch immer auf das Verhältnis zwischen Kindern und Eltern an. Die Eltern meines Mannes melden sich nie und mein Mann will jetzt auch nicht mehr derjenige sein, der sich immer meldet....

Meine Eltern wohnen im Haus unten, wir oben. Großeltern haben wir beiden keine mehr. Mit der Schwiegermutter telefonieren wir wöchentlich, meist ruft sie an, da es für sie günstiger ist. Onkels und Tanten haben wir kaum noch, da die meisten gestorben sind. Da sich Cousins und Cousinnen kaum melden, halten wir es genauso.

Meistens telefonieren wir mit meinen Eltern und Schwiegereltern 2mal pro Woche und zusätzlich bei Bedarf. Dabei spielt es keine Rolle wer anruft. Wir treffen uns auch ungefähr jeweils 2mal monatlich. Da wir nicht am Wohnort unserer Eltern wohnen, ist das allerdings immer mit etwas Zeitaufwand verbunden. Den Zeitaufwand nehmen wir aber gerne in Kauf.

Ich fahre mindestens 1 x die Woche zu meinen Eltern. Ansonsten telefonieren wir alle 2 - 3 Tage. Entweder rufen sie an, oder ich. Zu Onkel und Tanten habe ich nur Kontakt durch meine Eltern, man sieht sich bei Familienfeiern. Für mich ist das völlig ausreichend. Ich hätte einfach nicht die Zeit, mich um alle zu kümmern, zumal sie immer der Meinung sind, bedingt durch meinen Beruf, hätten sie ein Abo auf Hilfe. Dafür ist mir meine Freizeit aber zu kostbar. Die verbringe ich lieber angenehmer

Was möchtest Du wissen?