Wie nennt man diese Umhänge-Werbeschilder?

1 Antwort

Das nennt man "Sandwich-Werbung" und Du brauchst natürlich auch eine Sondernutzungserlaubnis, wenn diese Werbeaktion auf öffentlichem Gelände stattfindet. Und das kostet Geld. Die Sondernutzungserlaubnis (§21 Straßen- ujnd Wegegesetz) bekommst Du beim für Deinen Wohnort zuständigen Straßenbaulastträger. Bei vielen Gemeinden ist das Werberecht auch vertraglich an eine Firma (oft "Deutsche Städte Medien) vergeben, die auch Geld sehen will.

Was möchtest Du wissen?