Wie mit dem Kiffen aufhören?!

16 Antworten

Ich bin auch der Meinung das der Entzug 100 mal schlimmer ist wenn man mit Tabak konsumiert hat. Ich fühle mich zwar auch komisch da ich seit 18 Jahren kiffe aber da ich vor 2.5 Jahren schon den Tabak komplett weg gelassen habe fällt es mir jetzt viel leichter damit aufzuhören. der Entzug damals vom Tabak war nicht leicht und mit vielen Agressionen verbunden da ich aber auch seit jüngster Kindheit Tabak geraucht hatte. dann einerseits die Mischung aus Tabak und gras zu beenden und natürlich auch das rauchen von Tabak selber aufzugeben war nicht leicht aber machbar. vor allem weil ich dann jedesmal wenns mir komisch ging ne fette pur Tüte geraucht hab . kann man suchtverlagerung nennen oder Hilfsmittel gegen den Entzug von Tabak. übrigens bin ich auf die selbe weiße von meiner Alkoholsucht los gekommen. jetzt bin ich 2.5 Jahre nach dem Tabak am gras selber angelangt . ich möchte nicht komplett aufhören. eigentlich wollte ich nur abends rauchen aber da es mir dann immer gegen 18 Uhr nach der Arbeit komisch ging und ich keine Lust mehr auf dieses Gefühl habe muss ich ein paar Tage oder Wochen gar nicht rauchen damit ich selber und ohne Entzugserscheinungen entscheiden kann wann ich rauchen will und nicht muss damit diese weg gehen. ich arbeite übrigens schon immer normal. hab eine abgeschlossene Lehre und in der Hinsicht nie Probleme gehabt mit der Arbeit. eine sozialphobie habe ich aber schon entwickelt. unter anderem aber auch weil mein Kopf wackelt (essentieller Tremor vererbt vom Vater) wenn ich nichts rauche hab ich allerdings keine Phobie und alles ist gut. das ist such mit der Grund warum ich selbst entscheiden möchte wann ich rauche und ich will es nicht müssen. aaalsooo mein Fazit. raucht von Anfang an nur ganz selten wenn ihr es unbedingt wollt und dann am besten pur und noch besser im vaporizer denn dann solltet ihr wirklich keine Probleme und Süchte entwickeln sondern eher sogar einen nutzen daraus ziehen. das soll keine Aufforderung zum kiffen sein denn mit klarem Kopf im leben zu stehen ist immer besser aber wenn dann ist das meiner Meinungen nach die beste und gesündeste Variante nur einmal die Woche , nie alleine und am besten mit dem vaporizer und pur zu verdampfen., Tabak geht eh nicht im vapo oder schmeckt zumindest scheußlich. ich hoffe das ich ein paar Leuten gute Tipps geben konnte. ich geh jetzt Augen Flohmarkt und dann in die Therme um mich bisschen abzulenken. das ist mit das wichtigste wenn Man es sein lassen will. schwimmen ist Top. viel Glück und Erfolg an alle denen es ähnlich geht.

Das kiffen zu reduzieren mit der hoffnung irgendwann ganz aufzuhöre ist sinnlos habe es selbst probiert es werden mit der zeit wieder mer joints am tag geraucht am besten ist es wenn man sich einen fetten joint baut und sich vornimmt es sei der letzte. das hat bei mir supper geklappt. ich gebe zu ab und zu hätte ich schon mal lust einen zu rauchen aber dan mache ich einfach etwas das mich ablenkt und ich vergesse es wieder

ich spreche aus erfahrung und mit reduzieren wirst du nicht weit kommen..da hilft nur augen zu und durch...direkt komplett aushören..die ersten tage wird es sehr schwer aber danach wird es von tag zu tag besser. auf dauer schädigt dieses zeug wirklich! ich rede zwar nicht vom dumm werden, dennoch wäre ich fast daran gestorben weil ich die streckmittel nicht bemerkt habe...

Kann ich von Heute auf morgen direkt aufhören zu kiffen?

Ich kiffe schon längere Zeit und habe die letzte Woche nur jeden 2 Tag geraucht. Sonst war es immer jeden Tag. Weil mein Verstand es will, möchte ich lieber ganz aufhören.

Meine Grosse frage ist ob ich von heute auf morgen direkt aufhören könnte zu rauchen. Ohne zu reduzieren wie bei zigaratten. Weil bei Zigaratten muss man ja auch langsam aufhören und mit kiffen kann man glaub direkt aufhören also ich glaube.

Und bitte lasst die rechtsschreibungen bin erst 17 und nicht der beste im Deutsch

...zur Frage

Habt ihr tips zum abnehmen?

Könnt ihr mir tipps zum schnell abnehmen geben ich gehe in ein Fitnessstudio schon seit einem halben Jahr aber das bringt irgendwie nichts ich werde nicht damit aufhören aber ich möchte meine Ernährung umändern also wenn ihr tipps habt wäre es nett sie zu sagen (bin 13 falls das wichtig ist)

...zur Frage

Ich Bin süchtig nach Kiffen?

Ich kiffe und ich glaube ich bin süchtig ich will damit aufhören könnt ihr mir einen Tipp Geben

...zur Frage

Mit 15 kiffen regulieren?

Guten Tag, ich bin 15 und rauche jeden 2 Tag ca. mit Freunden Gras. Ca. 3g ballern wir gemeinsam weg. Ich hatte vor, meinen Konsum zu regulieren, aber wie? Ich will nicht aufhören sondern lediglich meinen Konsum reduzieren.

...zur Frage

Wie sollte ich mit dem Rauchen aufhören?

Hallo,

ich will mit dem rauchen aufhören... Wie sollte ich es machen ? von heute auf morgen strikt aufhören oder schrittweise... Gibt mir bitte Tips ?

...zur Frage

Mit 16 mit dem kiffen und saufen aufhören?

Hi, ich (m/16) komme jetzt in die zehnte Klasse auf der Realschule. Ich hab vor dieses Jahr gut zu überstehen und gute Noten zu schreiben damit ich danach auf das Wirtschaftsgymnasium gehen kann. Das Ding ist nur dass ich seit etwa einem Jahr praktisch jeden bis jeden zweiten Tag kiffe und auch regelmäßig am Wochenende Alkohol trinke. Ich merke selber wie die Sachen mich runterziehen und ich auch keine Motivation hab. Ich wollte fragen ob jemand vielleicht paar Tipps hat dass kiffen und saufen so zu reduzieren damit ich es noch gut unter Kontrolle hab. Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?