Wie mache ich die perfekte Schokoladen-Glasur (also nicht klebrig nach dem Aushärten, dennoch fließfähig beim Überziehen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dunkle oder helle Kuvertüre nehmen, Blockschokolade mit etwas Fett (Palmin) vermischt, aufgelöste Schokolade, Fondant oder Zuckerglasur ist auch geeignet, oder hier:
Rezept - Schokoladenglasur ohne Zucker
Kakaobutter und Kakaopulver bei ca. 35 GradC Celsius im Wasserbad schmelzen. Die Suessstofftabletten im Moerser oder in einer Tasse zu Pulver zerkleinern und unterruehren. Fluessigsuessstoff ist nicht geeignet, weil er Wasser enthaelt. Ist alles verruehrt, laesst man die Glasur etwas abkuehlen. Machen Sie eine Probe mit der Fingerkuppe oder probieren Sie an der Lippe. Die Glasur darf sich nicht mehr warm anfuehlen, muss aber noch fluessig sein. Dann ist sie zum Ueberziehen genau richtig. Selbsthergestellte Geleefruechte koennen z. B. getaucht werden. Entweder mit einem Zahnstocher oder mit einer alten Gabel, deren Zinken etwas auseinander gebogen werden, damit die ueberschuessige Glasur besser abtropfen kann. Diese Schokoladenglasur ist genau so edel wie Kuvertuere und kann auch so verwendet werden. Sie koennen jede Art von selbstgemachten Pralinen darin tauchen. *
Gutes Gelingen :-)
Quelle: http://www.kochmix.de/rezept-schokoladenglasur-ohne-zucker-14768-2.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Füge Kokosfett hinzu, ca 10% der Schokoladenmasse ..die wird dann fliessfähiger...und im Kühlschrank härtet das ganze schön aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?