wie Lange kann man mit einer Lüge Leben kommt so was irgendwann raus?

11 Antworten

Viele Lügen kommen raus, viele andere nicht.

Wer aber eine Lüge für Wahrheit hält, der trifft aufgrund dessen auch eine falsche Entscheidung. Und direkt oder über 7 Ecken kann dann so eine falsche Entscheidung demjenigen einen kräftigen Nachteil verschaffen, der die Lüge aufgebracht hat.

Ein Dauernachteil von Lügen ist es, daß sie gleichzeitig immer die Sorge erzeugt, daß die Lüge auffliegen könnte. Ohne Sorgen fühlt man sich wohler.

Ich finde, es ist nicht immer moralisch verwerflich, die Unwahrheit zu sagen. Das kommt immer auf den Einzelfall an. Da muß man abwägen. Wenn ich mit den besten Absichten die Unwahrheit sage, kann ich damit gut leben. LG


Ja, es wird irgendwann rauskommen. Damit kannst Du rechnen.

Also entweder einen Plan B entwickeln, falls es rauskommt, oder Dein schlechtes Gewissen amputieren, so daß Dir es weder etwas ausmacht, so lange es noch nicht rausgekommen ist, Du aber ständig deswegen bangen mußt, noch, daß es Dir etwas ausmacht, wenn der Tag gekommen ist, an dem es herauskommt.

Viel Erfolg damit!

Ich lüge zu viel, jeden Tag, mind. 50 Lügen.

Hallo, ich lüge jeden Tag und viel zu viel. Ich lüge was mein Leben angeht, meinen Lebenslauf, meine Karriere, z.T tue ich sogar so als wäre ich nicht aus Deutschland, einfach so. Es gibt manchmal keinen bestimmten Grund, außer dass ich gerne jemand anderes wäre. Ich fühle mich oft unwohl wärend ich lüge, aber ich bin schon so daran gewöhnt zu lügen, dass die Wahrheit zu sagen, keine Option mehr zu sein scheint.

Nun habe ich das Problem, dass ich in meine Ausbildung gegangen bin und direkt gelogen habe, und meine Freunde die ich dort gemacht habe, alle etwas falsches von mir denken. Eigentlich kennt mich niemand, weil ich eine Lügnerin bin. Ich habe Angst vor der Enttäuschung wenn ich jemand die Wahrheit erzähle, auch bei meinem neuen Job lüge ich, habe mir eine ganze Geschichte, meine GEschichte, erlogen.

Wie bricht man aus diesem Kreis ohne alles zu zerstören? Danke für eure Antworten!!!

...zur Frage

Bin ich ein notorischer lügner?

Ich Lüge schon seit dem ich ein kleines Kind bin, da waren die Lügen noch nicht so groß und schlimm aber mittlerweile ist es schon ziemlich schlimm.

Ich selber schäme mich nicht oder bereue es, aber meine Mitmenschen stört es.

Ich bin ein ziemlich guter Lügner, ich schaffe es innerhalb von Sekunden eine glaubwürdige, lange, komplexe Lüge zu erfinden und gut rüber zu bringen.

Wenn eine Lüge auffliegt, schaffe ich es manchmal die Geschichte wieder so zu drehen dass ich nicht schuld bin und die Lüge geht weiter.

Meistens rutsche ich auch einfach rein. Wenn man mich etwas unangenehmes fragt antworte ich mit etwas um die Person ruhig zu stellen und naja dann bin ich wieder mittendrin.

Ich lüge in der Regel nur wenn ich etwas gefragt werde. Es ist nicht so das ich einfach irgendwas erzähle um "cool" zu sein, sondern um einfach meine Haut zu schützen, auch wenn es sich nicht um eine schlimme Sache handelt.

Manchmal bin ich sogar Stolz drauf wenn mir jemand ne Story abkauft.

Ich kann es aber einfach nicht verstehen wie man so schnell einknicken kann und die Wahrheit erzählt.

Meine Frage ist ob ich Ein notorischer Lügner bin und "nichts dafür kann" oder ob es ganz normal ist wie ich Lüge und dass ich Lüge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?