Wie lange kann ich ein Suppenhuhn kochen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Huhn nicht starke Artrose hatte, wird das so nichts. Die 4 Std. sollten aber reichen, das Du es gut Puhlen kannst.

Bis keine Knochen mehr drinn sind dauert es nur ca. 20 Jahre

Die Knochen werden sich so schnell nicht auflösen (auch nach einer Woche lang kochen nicht). Das Huhn sollte während der gesamten Kochzeit von Wasser bedeckt gewesen sein (Deckel auf´m Topf spart Energie).

Vier Stunden sollten genügen, dass das "Fleisch vom Knochen fällt". Dennoch solltest du mit einer Gabel oder einem kleinen Gemüsemesser das feine Fleisch noch von den Knochen streifen/schaben.

Da kannst du lange kochen, die Knochen lösen sich nicht auf. Und bei einem Suppenhuhn fällt das Fleisch auch nicht allein von den Knochen, dazu sind diese Viecher viel zu alt und zu zäh. Da mußt du schon selbst ran.

Klar verliert die Suppe Geschmack, wenn du Wasser dazu gibst.

Was möchtest Du wissen?